Gelenkige Lasermarkierer kennen keine Platzprobleme

Die Messe Brau Beviale steht vor der Tür und ein Themenbereich neben Abfülltechnik ist die Verpackungstechnik und hier der Bereich Kennzeichnung. Denn jede Flasche, Dose, Bag-in-Box, Kiste, Karton oder Palette muss entsprechend gekennzeichnet werden, zum Beispiel mit Haltbarkeitsdatum und Chargenbezeichnung für die Rückverfolgbarkeit oder mit Logistikinformationen.

Auf Primärverpackungsebene kommen häufig Laserbeschrifter zum Einsatz. Warum? Sie punkten unter anderem bei den Kosten – da sie keine Verbrauchsmaterialien wie z.B. Tinte benötigen. Auch bei den Markiergeschwindigkeiten sind sie unschlagbar. Bis zu 80.000 Flaschen-Codierungen pro Stunde sind hier möglich.

Das Fachmagazin Process Pharmatec hat hierzu einen Artikel veröffentlicht, in dem die verschiedenen Lasertypen und deren Einsatzfelder im Getränkebereich beschrieben werden:  Getränkeindustrie: Kennzeichnung von Primärverpackungen in der Getränkeindustrie

Nicht thematisiert in dem Beitrag ist, welche Lösungen es gibt für beengte  Platzverhältnisse  in der Produktion. Nicht immer lässt sich dann die Kennzeichnungstechnik so einfach integrieren. Für Lasermarkierer sind deshalb sogenannte  Strahlführungsmodule verfügbar, die auch in beengten und verwinkelten Anlagen eine genaue Produktmarkierung ermöglichen. Auch können damit die Laser flexibel an wechselnden Orten in der Produktion eingesetzt werden. Bluhm zeigt auf der Brau Beviale in Halle 5, Stand 125 unter anderem solche Strahlführungsmodule, sowohl für luft- als auch für wassergekühlte Lasersysteme.

In der Getränkeindustrie gibt es aber nicht nur Anwendungen mit Laser-Markierern, sondern auch mit anderen Kennzeichnungstechnologien wie zum Beispiel Tintenstrahldruckern oder Etikettendruckern. Welches System wann sinnvoll ist, muss von Fall zu Fall geprüft werden.

 

Selma Kürten-Kreibohm

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.