EPAL Palette mit Prüfzeichen

EPAL lässt Palettenkennzeichnung per Inkjet zu

Aus der Logistikwelt sind sie nicht wegzudenken: Sogenannte Europoolpaletten – umgangssprachlich nur „Europaletten“ genannt – sind standardisierte Ladungsträger, die mehrfach verwendbar sind. Ganze Lagerhäuser, Regalsysteme und LKW-Ladeflächen sind auf die genormten Maße der Industriepaletten abgestimmt. Für ihre Herstellung, Förderung und Qualitätssicherung setzt sich die European Pallet Association e. V. (EPAL) ein. Der Unternehmensverband führt ein Technisches Regelwerk, welches u.a. die Kennzeichnung der Paletten vorgibt.

Seit dem 1. August 2019 können die vorgeschriebenen Prüfzeichen auf den Eckklötzen (EPAL im Oval) und Mittelklötzen (IPPC/ISPM 15 und EPAL-Kennziffer)  per Inkjet-Direktdruck aufgebracht werden. Bislang war allein das Einbrand-Verfahren erlaubt.

Hintergrund ist laut Pressemitteilung der EPAL die Einführung der neuen EPAL CP-Paletten: Dort müssten Kennzeichen auf kleinere sowie unterschiedlich große Klötze aufgetragen werden. Die Inkjet-Technologie überzeuge nicht nur in der Beschriftungsqualität, sondern biete auch größere Flexibilität bei zukünftigen Entwicklungen.

Inkjet-Drucker beschriften verschiedenste Oberflächen zuverlässig

Inkjet-Beschriftung auf HolzIndustrielle Inkjet-Drucker können verschiedenste Produkte und Verpackungen entlang der Fertigungslinie kennzeichnen. Zudem sind sie sehr effizient und können mit hohen Produktionsgeschwindigkeiten mithalten. Durch die große Auswahl an unterschiedlichen Tinten und Drucktechnologien lassen sich hervorragende Druckergebnisse sowohl auf glatten als auch saugfähigen Materialien erzielen. Aufgrund ihrer Vorteile können sie einige andere Beschriftungsarten ersetzen, um Kosten zu sparen: Beispielsweise kann die Kartonkennzeichnung für die interne Logistik mit Tinte günstiger realisiert werden als mit Etiketten.

Möchten Sie mehr über den Tintenstrahldruck im industriellen Umfeld erfahren? Bluhm Systeme ist Experte für Inkjet-Drucker – sowohl für Continuous-Inkjet-Drucker als auch für Drop-On-Demand-Drucker. Gerne beraten wir Sie ausführlich zu allen Möglichkeiten und fertigen individuelle Musterbeschriften für Sie an. Vereinbaren Sie jetzt einen kostenfreien Termin mit unseren Systemberatern!

Jetzt kostenfrei von Bluhm Systeme beraten lassen

 

Titelbild von European Pallet Association e. V. (EPAL)

Natalie Iwantschew

arbeitet seit 2016 im Fachbereich Online-Marketing bei Bluhm Systeme, wo sie unter anderem den internationalen Webauftritt www.bluhmsysteme.com betreut. Im Bluhm Blog berichtet sie über Wissenswertes zur industriellen Etikettierung, Inkjet-Kennzeichnung und Laserbeschriftung.
Natalie Iwantschew

Letzte Artikel von Natalie Iwantschew (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.