BluhmTV August 2019: Über Chemiefässer und Kryptocodes

Benzylalkohol. Das wird häufig als Lösemittel in der Lack- und Tintenproduktion eingesetzt. Produziert wird es zum Beispiel bei Lanxess in Krefeld. BluhmTV hat die Produktion besucht. Weitere Themen sind das Kryptocode-Gesetz in Russland und ein besonderes Messe-Jubiläum.

Bis zu 100.000 Fässer Benzylprodukte

Bei der GHS-konformen Kennzeichnung seiner chemischen Erzeugnisse vertraut Lanxess Krefeld auf die Technik von Bluhm Systeme. Wie die chemischen Produkte abgefüllt werden und wie genau die vorgeschriebene Kennzeichnung dafür funktioniert, erfahren Sie in der aktuellen Sendung.

Serialisierung von Arzneimitteln

Weiteres Thema der August-Ausgabe ist das russische Krypto-Code-Gesetz. Bis Januar 2020 müssen alle Kennzeichnungssysteme in der Lage sein, spezielle Identifikationscodes u.a. auf Medikamentenverpackungen aufzubringen. Bluhm Systeme hat die Entwicklung in Russland im Detail verfolgt und sich bereits im Vorfeld auf die nötigen Erweiterungen vorbereitet.

40 Jahre FachPack und Bluhm Systeme

Vor 40 Jahren entschied sich Eckhard Bluhm, Firmengründer und Geschäftsführer, an der damals regionalen Fachausstellung für Verpackung teilzunehmen. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der FachPack und der genau so langen Beziehung zwischen FachPack und Bluhm Systeme haben wir mit Eckhard Bluhm gesprochen. Nicht nur zur Entwicklung der FachPack, sondern auch zu ihrem Einfluss auf die ganze Kennzeichnungs- und Verpackungsbranche.

Die gesamte aktuelle Sendung können Sie sich ab sofort anschauen, wir wünschen viel Spaß:

 

Stefan Leske

leitet das Marketing bei Bluhm Systeme und berichtet über alle News aus den Bereichen Kennzeichnungstechnik, Logistik, Handel und RFID.
Stefan Leske

Letzte Artikel von Stefan Leske (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.