Lebensmittelkennzeichnung trifft den Kern

Die Fortin Mühlenwerke GmbH & Co. KG aus der Düsseldorfer Fringsstraße zählt zu den größten Schälmühlen Europas. Trotz zuweilen staubiger Abfüllsituationen müssen die Verpackungseinheiten zuverlässig mit verschiedenen Informationen wie Produktnamen, Gewichten und Haltbarkeitsdaten gekennzeichnet werden.

Sauber, hochwertig und effizient kennzeichnen

„Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!“ heißt es. Beim Mahlen zählt jedoch nicht nur Schnelligkeit, sondern auch das Verfahren: In einer herkömmlichen Mühle wird Getreide zu Mehl gemahlen. In einer Schälmühle bleibt im Gegensatz dazu der wertvolle Getreidekern erhalten. Daraus können in der Folge nahrhafte Getreideflocken und Grützevarianten hergestellt werden. Staubige Produktionsumgebungen haben beide Verfahren gemein: Eine Herausforderung für die Produkt- und Verpackungskennzeichnung.

Sehen Sie im Video-Anwenderbericht wie das Markoprint-System von Bluhm nicht zuletzt dadurch überzeugt, dass zwei unterschiedliche Linien sehr effizient von einem Steuergerät aus bedient werden können:

Mehr Video-Berichte aus der Welt der Kennzeichnung…

…finden Sie auch auf bluhm.tv. Schauen Sie am besten gleich einmal rein.

 

Stefan Leske

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.