Etikettieren bei kalten Temperaturen

Die Kennzeichnung bei kalten bzw. Tiefkühl-Temperaturen mit Etiketten erfordert besondere Etikettenmaterialien mit ausgesuchten Klebstoffen. Die Hersteller von Kälteprodukten der unterschiedlichsten Branchen benötigen Verpackungsetiketten, die optisch ansprechend sind, schnell und einfach haften und für die Dauer des Lebenszyklus der Produkte wie vorgesehen an Ort und Stelle bleiben und ihren Zweck erfüllen.

Benötigt werden Etiketten, die kalten Temperaturen standhalten und extremer Kälte trotzen. Etiketten, denen Nässe, Gefrieren und wechselnde Anwendungsbedinungen während der Kühlkette nichts anhaben können.

Kennzeichnen mit Etiketten bei kalten Temperaturen

Die Kennzeichnung mit Etiketten erfolgt in vielen verschiedenen Branchen und einige dieser Branchen müssen bei der Auswahl der Etiketten darauf achten, dass diese auch gewisse Temperaturen aushalten, sich problemlos applizieren lassen (maschinell oder manuell) und zuverlässig haften.

Es stellt sich in bestimmten Branchen die Notwendigkeit, Produkte und Produktverpackungen bei kalten Temperaturen oder sogar bei Temperaturen unter 0°C mit Etiketten zu kennzeichnen.

Anwendungsbericht & Video: Kartons etikettieren bei -24°C

Etiketten für kalte (auch Außenanwendungen, extreme Witterungsbedingungen) oder Tiefkühlanwendungen werden vorwiegend in den folgendem Branchen benötigt:

  • Lebensmittel
  • Getränke
  • Chemie
  • Pharma
  • Automobil
  • Bau
  • Kosmetik
  • Kunststoff
  • Metall
  • und ggf. weitere

Etikettierung in der Lebensmittelindustrie

Da die richtige Lagertemperatur für Lebensmittel unerlässlich für die Lebensmittelqualität ist, muss das Etikett die Verklebetemperaturen und die Lagertemperaturen aushalten und bei jeglicher Beanspruchung weiterhin zuverlässig auf dem Produkt oder der Produktverpackung haften.

Etiketten für kalte Umgebungen und kalte Untergründe – was müssen sie zusichern?

  • Verordungen müssen eingehalten werden (gemäß BfR, FDA, ISEAG-Freigabe)
  • trotz einem Gefälle zwischen Mindest- und Höchsttemperatur muss der Klebstoff haften
  • der Klebstoff muss lebensmittelunbedenklich sein, darf also mit Lebensmitteln in Kontakt kommen
  • sie müssen dem Antauprozess standhalten und dürfen sich nicht bei dem Transport von Geschäft nach Hause ablösen oder abfallen
  • notwendige Haltbarkeit erfüllen und trotz Kälte intakt bleiben
  • Temperaturen, Feuchtigkeit und wiederholte Produktbehandlung aushalten
  • einen möglichen Kondensat-Prozess aushalten
  • professionelle Haftung im Druchlauf der Kühlkette

Probleme bei der Verwendung ungeigneter Etikettenmaterialien!

  • bei der Etikettierung von Tiefkühlkost können die Etiketten steif werden und in der Gefriertruhe abfallen
  • Etiketten haften im Kühlbereich, sind aber nicht für einen warmen, heißen und feuchten Außenbereich ausgestattet
  • Etiketten können sich beim Transport vom Geschäft nach Hause ablösen oder abfallen
  • Bei der Getränkeetikettierung bewegen sich Flaschen oft von Ort zu Ort, wobei Kondensat entsteht (z.B. rascher Temperaturunterschied von Kührschrank zu warmen Auto). Das Etikett haftet nicht mehr zuverlässig auf dem Untergrund.

Das leistet das passende Etikettenmaterial!

    • Etiketten für den kalten bzw. Tiefkühlbereich sind für eine Vielzahl an Verpackungsarten nutzbar: Kunststofffolien, LDPE, HDPE, PP und PET, einschließlich Karton.
    • Besitzt wasserbeständige Eigenschaften, die den Klebstoff erhalten. Das Oberflächenmaterial behält Druckbild auch, wenn sie Wasser oder Feuchtigkeit ausgesetzt sind.
    • Materialoberfläche sichert hohe Druckgeschwindigkeit mittels Thermotransferdrucker zu (nachträgliche Bedruckung vor Ort mit variablen Daten)
    • Etikettenmaterial auch als Thermodirektmaterialien für den Thermodirektdruck erhältlich
    • Anpassung an Temperaturen unter dem Nullpunkt
    • Auffällige Etikettengestaltung sorgt für hohe Attraktivität im Regal
    • Vermittlung der Ernährungsinformationen und allen notwendigen Produktinformationen

Etiketten jetzt anfragen

Etiketten kleben während der Kühlkette

Nicht nur die Kennzeichnung mittels Etikett nach dem Herstellungsprozess ist eine Aufgabe für die Hersteller. Sie müssen auch gewährleisten,  dass das Etiketten während der Kühlkette und am darauf folgenden Point of Sale weiterhin zuverlässig haften und auch nichts von der Qualität in Hinblick auf Klebleistung und Aussehen verloren haben.

Was ist eine Kühlkette?

Die Kühlkette bezieht sich auf das Management der Temperatur verderblicher Produkte. Sie gewährleistet die Qualtität und Sicherheit vom Schlacht- oder Erntezeitpunkt, über die Vertriebskette bis zum Endverbraucher.

Wo müssen Kühlketten gewährleistet werden?

Produktion

  • Produzierendes Gewerbe
  • Verpackungsanlagen
  • Vorkühlung

Verkehrsmittel

  • Kühllastwagen und Eisenbahnwaggons
  • Lagerung
  • Kühlhaus
  • Verteilungszentren
  • Verkehrsmittel

Markt

  • Lebensmittelgeschäfte
  • Lagerhäuser

Warum ist die Kühlkette wichtig?

Die Kühlkette sichert zu, dass verderbliche Produkte sicher und von gleichbleibend hoher Qualität an der Verbrauchsstelle ankommen. Wenn das Produkt nicht durchgängig auf dem richtigen Temperaturenniveau gehalten wird, kann dies zu einer Vielfalt negativer Ergebnisse:

    • es bilden sich Keime, Bakterien und Salmonelllen
    • das Produkt verdirbt schnell
    • finanzieller Schaden für den Produzent und ggf. für alle Teilnehmer der Lieferkette
    • finanzieller Schaden des Verbrauchers

Kostenloses Whitepaper: Wissenswertes zur Lebensmittelkennzeichnung

Produktkennzeichnung unter kalten Bedingungen

Bluhm Systeme ist darauf spezialisiert jeglicher Branche ein passendes Gesamtpaket für die Produktkennzeichnung zu liefern.

Produktkennzeichnung: Jeder Untergrund – jede Branche

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.