Bluhm Fonds – in der Region und in der Welt

Heute feiert Bluhm Systeme das 50-jährige Bestehen. Und auch der Bluhm Fonds kann mittlerweile auf 20 Jahre seit seiner Gründung zurück blicken. Ein guter Anlass, über einige Hilfen aus der jüngsten Vergangenheit zu berichten.

Der vollständige Name „Bluhm Fonds – Verein zur Unterstützung Notleidender und Bedürftiger e.V.“ beschreibt sehr exakt den Zweck des Vereins: Personen und Familien zu unterstützen, die in Not gekommen sind. Dazu gehören leider nach wie vor viele alleinerziehende Mütter, die nur unzureichende Unterstützung bekommen und daher oft nicht in der Lage sind, Strom- und Gasrechnungen zu bezahlen. Oder notwendige medizinische Behandlungen, die nur geringfügig vom Standard abweichen, zu bezahlen. Schließlich gibt es auch Ausgaben in der Schule für Schulbücher oder Ausflüge, die der Bluhm Fonds übernimmt.

Senioren haben immer häufiger das Problem, sich eine Brille nicht leisten zu können. Unterstützung von öffentlichen Stellen gibt es nicht. Sie stehen ja dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung, daher wird die Brille als nicht unterstützenswert angesehen. Der Bluhm Fonds hat hier mehrfach die Lücke gefüllt.

Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern

Finanzielle Hilfe ist wichtig. Aber auch Begleitung der Hilfsbedürftigen ist notwendig. Wir können das nicht leisten und arbeiten daher mit vielen Netzwerkpartnern aus dem karitativen Bereich zusammen, deren Mitarbeiter die professionelle Kompetenz, das Engagement und die Leidenschaft mitbringen, um die Familien in ihrem täglichen Leben mit Rat und Tat zu helfen. Dank der verschiedenen Einrichtungen von Caritas und Diakonie, Sozialdiensten, Erziehungsberatungen, amtlich bestellte Betreuer, sozial-psychiatrische Zentren, Selbsthilfevereine, etc. können wir sicher sein, dass unsere Unterstützung den notwendigen Nutzen bringt.

Nicht nur in der Region – auch international

Viele Hilfen kommen Bedürftigen in der Region zugute. Aber es gibt auch überregionale oder sogar internationale  Projekte. Die Kontakte sind durch Freunde und Geschäftspartner des Unternehmensverbundes, teilweise aus unserer direkten Nachbarschaft, entstanden.

Im Folgenden seien drei Beispiele aus Afrika genannt:

Kindergarten

Wir berichteten schon vor einigen Monaten von einem Kindergarten in Südafrika, den wir finanziell bei Reparaturen und Anschaffungen unterstützt haben. In einer Wellblechsiedlung in der Nähe haben wir zusätzlich eine Brunnenbohrung finanziert, deren Erfolg wir hoffentlich bald an dieser Stelle mit Bildern belegen können. Eine junge Frau aus Rheinbreitbach hat sich dort im Rahmen ihres freiwilliges sozialen Jahres engagiert, sodass wir immer informiert waren.

Die Kinder haben Spaß mit den neuen Spielgeräten

Berufschule

Ganz frisch ist die Unterstützung einer Berufsschule in Kenia. Hier arbeiten wir mit einem befreundeten Verein aus Bad Honnef zusammen, der dafür gesorgt hat, dass auf dem Dach der Schule eine Solaranlage in Betrieb genommen werden konnte. So spart man sich in Zukunft die Kosten für den Dieselgenerator. Unser Verein hat die Finanzierung einer wesentlichen Komponente der Photo-Voltaik-Anlage übernommen..

Solaranlage im Bau …
… und fertiggestellt.

College für Näherinnen

Und ebenfalls in Kenia finanziert der Bluhm Fonds die zweijährige Ausbildung von fünf Mädchen zur Näherin einschließlich der Nähmaschinen. Sie haben einen oder beide Elternteile durch Malaria oder AIDS verloren. Die Übernahme der Patenschaft für die Ausbildung der jungen Frauen ist eine „Hilfe zur Selbsthilfe“. Die Ausbildung wird es ihnen später ermöglichen,  ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. In Kontakt mit dem Projekt sind wir durch einen Geschäftspartner des Unternehmensverbundes gekommen, der die Schule in einer privaten Initiative schon seit Jahren unterstützt.

Die fünf jungen Frauen, deren Ausbildungskosten der Bluhm Fonds übernommen hat

Der Bluhm Fonds ist für viele Bedürftige oft die einzige Möglichkeit, eine unkomplizierte Hilfe zu erhalten. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Spender und Unterstützer des Vereins, die das rmöglichen. Wenn auch Sie unterstützen wollen, dann finden Sie alles Notwendige für Ihre Mitgliedschaft oder Einmal-Spende auf der Webseite des Bluhm Fonds www.bluhmfonds.de . Da wir ein ein eingetrager Verein sind erhalten Sie umgehend eine Spendenquittung, die Sie für steuerliche Zwecke einsetzen können.

Schon im Voraus vielen Dank.

Aber auch bei Fragen oder für Projektvorschläge stehen wir gerne zur Verfügung. Bitte E-Mail an info@bluhmfonds.de

Kurt Hoppen

seit über 30 Jahren bei Bluhm Systeme und an allen Dingen rund um Kennzeichnungstechnik, Logistik und Barcode interessiert.

Letzte Artikel von Kurt Hoppen (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.