Koelner Unternehmerpreis 2012: Zweiter Platz fuer GS1, die Mutter des EAN-Barcodes

Jeder kennt das vertraute Piepen an der Supermarktkasse, wenn der Barcode zur schnellen Erfassung der Waren gescannt wird. Der Barcode ist heute in Industrie und Handel nicht mehr wegzudenken. Ins Leben gerufen wurde der EAN-Barcode vor 35 Jahren von GS1. Das Unternehmen  ist einer der wesentlichen Treiber, wenn es um die Entwicklung und Umsetzung von Standards in der Wirtschaft geht. Für ihre Leistungen wurde die GS1 Germany GmbH  jetzt vom Wirtschaftsclub Köln mit der Silbermedaille des Kölner Unternehmerpreises 2012 ausgezeichnet.

Der EAN-Barcode – ein Meilenstein

Am 26. Juni 1974 wird im Marsh Supermarkt in Troy, Ohio / USA, an einer Kasse zum ersten Mal ein Strichcode (UPC – Unique Product Code) mit einem Lesegerät erfasst. Auf einer Kaugummipackung der Firma Wrigleys ist die Artikelnummer in einer Kombination aus Strichen und Lücken verschlüsselt. Ein Lichtstrahl tastet den Code ab und die enthaltene Information wird – gleichsam wie ein Morsecode – decodiert, um in einem Kassensystem den zugehörigen Preis abzufragen.

Drei Jahre später wird aus einer Initiative von zwölf europäischen Staaten heraus von GS1 eine mit dem amerikanischen UPC kompatible einheitliche Europäische Artikelnummer EAN entwickelt. In Deutschland beschließt der Aufsichtsrat der GS1 (damals noch CCG – Centrale für Coorganisation), den Barcode zum 1. Juli fest einzuführen.

Die Vorteile der Technik sprechen für sich: Während man bei einer manuellen Erfassung von einer Fehlerrate von 1:300 ausgeht, ist diese bei Einsatz eines Strichcodesystems deutlich besser als 1:1.000.000 und damit praktisch zu vernachlässigen. Außerdem passiert der Erfassungsvorgang selbst in einem Bruchteil der Zeit.

Weitere Informationen:
http://www.gs1-germany.de/presse/pressemeldungen/index_ger.html?itemid=431

Selma Kürten-Kreibohm

verantwortet seit 2007 den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Bluhm Systeme und schreibt in ihrer Funktion als Redakteurin über Themen aus der Welt der Kennzeichnung.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.