Laserbeschriftung: neues Whitepaper

Eignen sich Lasermarkiersysteme für Ihre Anwendung? Diese Frage beantwortet das neue Bluhm-Whitepaper zur Laserbeschriftung.

Wir haben in diesem Blog in den letzten Wochen viele Fragen zur Lasermarkierung beantwortet. Zum Beispiel haben wir erklärt, wie Lasermarkierer funktionieren, wie sie aufgebaut sind und welche entscheidenden Vorteile sie haben.

Vorteile der Lasermarkierung

  1. Sehr hohe Geschwindigkeit: bis zu 80.000 Drucke pro Stunde entsprechen mehr als 22 pro Sekunde
  2. Sehr hohe Qualität: dauerhaft, abriebfest, präzise, sehr gut lesbar, kontrastreich, berührungslos, steril und variabel
  3. Diverse Inhalte möglich: Klartext (Produkt- und Herstellerinformationen, Haltbarkeitsdaten und Seriennummern), ein- und zweidimensionale Codes (Bar-, Datamatrix, QR-Codes) sowie Grafiken und Logos
  4. Äußerste Flexibilität: auch komplizierte Bauteilgeometrien, quer zur Laufrichtung, im Stillstand oder in der Bewegung sowie an schwer zugänglichen Bereichen möglich
  5. Höchste Effizienz: hohe Lebensdauer, wartungsarm, keine Verbrauchsmaterialien, umweltfreundlich, kostensparend, keine Vor- und/oder Nachbearbeitung erforderlich

Aufbau von Laserbeschriftern

laserbeschrifterLaserbeschrifter bestehen aus einem Laserkopf und einem Steuergerät:

  • Laserkopf: optischer Resonator, ggf. Fokuslinsen, laseraktives Medium (bei CO2– und Dioden-/Nd:YAG-Lasern)
  • Steuergerät: Software, die Informationen wie Markierinhalte und -positionen verarbeitet

Ratgeber Laserbeschriftung

Lasermarkiersysteme sind äußerst vielfältig. Sie sind nicht nur unterschiedlich aufgebaut, sondern markieren zudem mit verschiedenen Verfahren. Das Whitepaper „Eignen sich Lasermarkiersysteme für meine Anwendung?“ informiert über die Funktionsweisen, Eigenschaften und Unterscheidungskriterien von Lasermarkierern. Es hilft Ihnen, wenn Sie Laserbeschrifter in Ihrer Produktion einsetzen möchten, sich aber noch nicht sicher sind, ob das Verfahren für Sie geeignet ist. Anhand von Branchen- und Fallbeispielen können Sie sich einen Eindruck davon verschaffen, wie vielseitig die Anwendungsgebiete sind.

Laden Sie hier das kostenlose Whitepaper zur Laserbeschriftung herunter.

laserbeschriftung

Antoinette Aufdermauer

schreibt und bloggt über Lasern, Etikettieren und Drucken - die verschiedenen Kennzeichnungstechniken der Bluhm Systeme.
Antoinette Aufdermauer

Letzte Artikel von Antoinette Aufdermauer (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.