Wer hat auf meinem Stühlchen gesessen?

… das fragte einer der sieben Zwerge, als er abends mit seinen Kollegen von der Arbeit kam. Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten, wenn nicht gerade Schneewittchen daneben liegt. Aber ob es wirklich „mein Stühlchen“ ist, das lässt sich in Zukunft leichter feststellen.

Ganz persönliche Fingerabdruck-Hocker

Das Problem, das die Sieben Zwerge hatten (für Eilige: hier eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse), hat Dr. James Novak auch nicht gelöst. Aber die Eigentumsverhältnisse lassen sich mit seiner Entwicklung klären.  Sein Lehrstuhl an der australischen University of Technology in Sydney hatte einen BigRep ONE Großformat-3D-Drucker für das eigene Fertigungslabor ProtoSpace erworben. Nun wollten sie eine schwierige Aufgabe angehen, für die der Drucker besonders geeignet ist und die gleichzeitig die Möglichkeiten der Personalisierung zeigen, die heute mit einem 3D-Drucker möglich sind. Dr. Novak hat seinen Fingerabdruck mit dem seiner Verlobten kunstvoll grafisch verbunden und den ganzen Block mit dem BigRep gedruckt. Entstanden ist daraus ein Fingerabdruck-Hocker mit zwei extrem persönlichen Sitzflächen.

Im folgenden Video ist der Herstellungsprozess zu sehen. Im Zeitraffer fliegen die 4 Tage und 22 Stunden nur so vorbei. So lange hat der Druck gedauert:

Das Gerät ist übrigens in Deutschland entwickelt worden. Seit 2014 beschäftigt sich das Berliner Startup mit Niederlassungen in Boston und Singapur damit, die weltweit größten 3D-Drucker in Serienproduktion zu entwickeln und zu bauen.

3D-Drucker im professionellen Einsatz

Auch bei Bluhm Systeme kommen 3D-Drucker zum Einsatz. Zum Beispiel bei der Herstellung der von uns vertriebenen Etikettendruckspender, die so für die individuellen Etikettengrößen vorbereitet werden. Fordern Sie weitere Informationen bei uns an – gerne mit dem Stichwort „3D-Druck“:

Jetzt informieren!

 

Bildquelle: Bigrep

 

Kurt Hoppen

seit über 30 Jahren bei Bluhm Systeme tätig und an allen Dingen rund um Kennzeichnungstechnik, Logistik und Barcodes interessiert.

Letzte Artikel von Kurt Hoppen (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.