Third Aurora

Weinetiketten übersetzen sich selbst

Welcher Tropfen darf es heute sein – vielleicht mal was „Exotisches“ aus dem fernen Ausland? Weinliebhaber auf der ganzen Welt lieben die Abwechslung. Jährlich werden viele Millionen Hektoliter in verschiedenste Länder importiert und exportiert: von Australien nach China, von Italien in die USA, von Chile nach Deutschland und so weiter und so fort.

Im Vordergrund für Kenner steht natürlich der besondere Geschmack aus unterschiedlichen Weinanbau-Regionen. Beim Kauf entscheidet jedoch oft einfach nur das Etikett, welches neben den Pflichtangaben meistens auch die Story und Philosophie des Herstellers transportieren soll. Blöd nur, wenn man die Sprache nicht entschlüsseln kann…

Das australische Tech-Startup „Third Aurora“ hat eine Art App entwickelt, die diese Lücke schließen soll. Über das eigene Smartphone soll man zukünftig Weinetiketten in jeder Sprache lesen und verstehen können. Dafür arbeiten im Hintergrund zwei Technologien zusammen: Eine Künstliche Intelligenz (KI) liest und interpretiert den Inhalt. Über Augmented Reality (AR) wird der neue Text direkt auf das vorgehaltene Etikett projiziert. Die Lösung verspricht den Käufern ein besseres Kauferlebnis und Herstellern ein interessantes Marketinginstrument.

Im Video ist zu sehen, wie die Übersetzung funktionieren soll:

Titelbild und Video von Third Aurora

Natalie Iwantschew

arbeitet seit 2016 im Fachbereich Online-Marketing bei Bluhm Systeme, wo sie unter anderem den internationalen Webauftritt www.bluhmsysteme.com betreut. Im Bluhm Blog berichtet sie über Wissenswertes zur industriellen Etikettierung, Inkjet-Kennzeichnung und Laserbeschriftung.
Natalie Iwantschew

Letzte Artikel von Natalie Iwantschew (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.