Watchdog: Diebstahlschutz über Funk und Satellit

Wie man mit der GPS-Technik weltweit Fahrzeuge und Container orten und in Kombination mit dem GSM-Netz sogar gezielt steuern kann, das zeigt die Bornemann AG aus Goslar schon seit etlichen Jahren mit ihrem System “InFleet”. Das Video zeigt die Funktion sehr anschaulich.

Nun setzt man im “Bornemann Watchdog”” zusätzlich die aktive RFID-Technik ein, damit die Einheiten auch noch weitere Daten sammeln können.  Das Ganze kombiniert mit einer besonders langlebigen Batterietechnik  ergibt ganz neue Anwendungen im Logistik-Bereich.

Die “Bornemann Watchdogs” können knapp 15 Jahre lang die Positionen und Bewegungsprofile von Containern nachvollziehen. Die am Container angebrachte Einheit sendet täglich ein Ortungssignal an die webbasierte Software in der Zentrale. Über eine Plattform bei Bornemann können außerdem diverse Alarmeinstellungen gesetzt werden. Die informieren den Kunden zum Beispiel, wenn es zu ungewöhnlichen Temperaturschwankungen oder dem ungeplanten Einfall von Licht kommt. Täglich erhält der Kunde einen Bericht zur aktuellen Position des Containers.

Der Watchdog wird versteckt am Container montiert, sodass er von Unbefugten nicht direkt erkannt und entfernt werden kann.

Natürlich kann der Watchdog auch an hochwertigen Maschinen und Geräten angebracht werden. Die automatisierte Verfolgung verbessert die Logistikprozesse und reduziert die Kosten durch Diebstahl.

bornemann4
Eine Übersicht der mit Watchdog gesicherten Maschinen und Container
bornemann3
Das Archiv gibt einen detaillierten Überblick, wo sich Container oder Gerät zum entsprechenden Zeitpunkt befunden haben.

https://youtu.be/j5uMKHHNI4M

Bildquelle und weitere Informationen: Bornemann, Foto Watchdog: fotolia.com – © cynoclub

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.