WallPen: Bilder direkt an die Wand drucken

Wenn man ein Bild an die Wand seiner Wohnung oder seines Unternehmens bringen möchte, dann gibt es dafür eine Reihe von Möglichkeiten: Malen oder Graffiti für den künstlerisch begabten Mitmenschen. Dübeln, Fototapete oder Wand-Tattoo spricht eher den handwerklich Begabten an.

Der moderne Homo Digitalis wird die folgende Methode bevorzugen

Das Bild elektronisch erzeugen und mit einem ganz besonderen Inkjet-System direkt auf die Wand drucken. Dafür hat das Unternehmen WallPen aus Etzdorf ein System entwickelt und patentiert. Der Wanddrucker ist vereinfacht gesagt ein Inkjet-Druckkopf, der an einer bis zu 4 Meter hohen Achse nach oben und unten fährt und dabei druckt. Die Einheit ist auf einem Wagen montiert, der nach Fertigstellung einer Druckreihe an die nächste Druckposition fährt und dabei präzise den notwendigen gleichen Abstand zur Wand einhält. Es sind viele Oberflächen bedruckbar: Materialien wie Tapete, Holz, Glas, Kunststoff, Ziegel, Beton, Metall und vieles mehr werden auf der Webseite des Unternehmens angegeben. Ideal ist natürlich eine glatte Oberfläche, aber es klappt auch auf groben Untergründen, die wegen der direkten Bedruckung in ihrer Struktur vollständig erhalten bleiben.

Die Tinte wird unmittelbar während des Druckvorgangs mit UV-Licht gehärtet, sodass sich eine ganz besondere Langlebigkeit ergibt. Man spricht im Innenbereich von mindestens 10 Jahren Haltbarkeit, im Außenbereich immerhin von 3 Jahren, weil durch die Aushärtung auch eine sehr gute Lichtbeständigkeit und eine hohe Kratz- und Abriebfestigkeit besteht. Das Kunstwerk hat weitere besondere Eigenschaften, die man bei den üblichen Wandverschönerungen nicht findet: Es ist steril, sodass kein Reinigen oder Desinfizieren notwendig ist. Auch bezüglich Brandschutz sind keine besonderen Vorkehrungen notwendig und vor Dieben ist das Kunstwerk ebenfalls geschützt: Es kann nicht gestohlen werden.
WallPen oder einer der Partner des Unternehmens kommen als Dienstleister zu den Kunden vor Ort und drucken die Schriftzüge, Bilder oder Grafiken auf die gewünschte Wand. Und sollte man sich irgendwann „satt“ gesehen haben: Einfach mit Wandfarbe überpinseln und das nächste Bild kann auf die Wand gedruckt werden.

Im folgenden Video ist der Ablauf zu sehen:

Industrielle Beschriftungen

Sollten Sie eher ein Beschriftungsproblem bei Ihren Produkten oder Verpackungen haben, dann können auch bei der industriellen Kennzeichnung verschiedene Inkjet-Beschriftungsverfahren hilfreich sein. Wir empfehlen einen Blick auf unsere Webseite. Senden Sie uns eine Anfrage und beschreiben Sie uns Ihre Anwendung, wir melden uns sofort bei Ihnen.

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.