StixFresh: Etiketten halten Früchte frisch

Etiketten klebt man aus verschiedenen Gründen auf Produkte und Verpackungen: Sie informieren, Sie helfen bei der automatischen Verarbeitung, sie zeigen Zustände an. Jetzt gibt es einen weiteren Grund: Sie halten Lebensmittel länger frisch.

Etiketten mit speziellem Wachs

Das innovative StartUp StixFresh sucht auf Indiegogo aktuell nach Kunden, um schneller in die Serienproduktion einsteigen zu können. Moody Soliman ist einer der Gründer des Unternehmens im US-amerikanischen Seattle, in dem mehrere Wissenschaftler an der Entwicklung von StixFresh gearbeitet haben.

Wie funktioniert das Ganze? Ein spezielles Wachs und andere natürliche Inhaltsstoffe bilden nach dem Aufkleben eine Schutzschicht um die Frucht. Bei schädlichen Umweltbedingungen produzieren Pflanzen auf natürliche Weise sekundäre Stoffwechselprodukte, um sich selbst zu schützen. Man nimmt dieselben Pflanzenstoffe und trägt sie auf die nicht klebrige Seite der Aufkleber auf. Die Beschichtung der StixFresh Sticker besteht nur aus natürlichen Komponenten und verzögert Verderb und Überreife. Sie können die Frische vieler Früchte um bis zu 14 Tage verlängern – erhöhen also die Haltbarkeit und das 2 bis 4-fache. Früchte, die mit dem StixFresh-Aufkleber versehen wurden, entwickeln sogar mehr Süße, haben eine höhere Feuchtigkeitsbindung und eine nachhaltigere Zellstruktur, die zu einer gesteigerten Festigkeit führt.

Aufkleben sollte man StixFresh in einem möglichst frühen Stadium der Reife. Das bringt wohl die besten Resultate bei Äpfeln, Birnen, Avocados, Drachenfrüchten, Kiwis, Mangos, Orangen und anderen Zitrusfrüchten. Man arbeitet ständig daran, die Liste zu erweitern. Wir haben sofort einige Aufkleber bestellt. Im August 2019 sollen Sie geliefert werden. Dann werden wir an dieser Stelle nochmals berichten. Wenn Sie nicht auf unsere Ergebnisse warten wollen, dann werden Sie doch selbst zum Unterstützer auf Indiegogo.

Ein sehr interessanter Ansatz mit hohem Potential für mehr Nachhaltigkeit. Landen doch in den USA nach Angaben von StixFresh mehr als 52 % aller Früchte im Abfall, weltweit immer noch 45 %.

Im folgenden Video kann man sehen, wie die Etiketten ihre lebensverlängernde Wirkung entfalten:

Wie Etiketten auch für alltägliche Lösungen im Bereich der Kennzeichnungstechnik eingesetzt werden können, sehen Sie auf unserer Webseite www.bluhmsysteme.com. Senden Sie uns doch eine Anfrage, wir beraten Sie gerne.

 

Bildquelle: Stix Fresh

Kurt Hoppen

seit über 30 Jahren bei Bluhm Systeme tätig und an allen Dingen rund um Kennzeichnungstechnik, Logistik und Barcodes interessiert.

Letzte Artikel von Kurt Hoppen (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.