schleich logistik optimieren

Schleich Gruppe optimiert Versandlogistik mit Etikettiersystemen von Bluhm

Mit Schlümpfen fing es an. Inzwischen ist die Schleich Gruppe eine der größten Spielwarenhersteller Deutschlands und international führender Anbieter von authentischen und handbemalten Tierfiguren. Das Design der Schleich Figuren und Spielwelten, die Herstellung der Produktionswerkzeuge sowie die Qualitäts- und Sicherheitstests erfolgen seit jeher in Schwäbisch Gmünd. Geräte von Bluhm Systeme sorgen dafür, dass sie von dort aus zuverlässig in die Kinderzimmer der ganzen Welt gelangen.

2,5 Millionen Pakete werden im Logistikzentrum jährlich für den Versand vorbereitet. Ein Team aus 70 Mitarbeitern kommissioniert und versendet die Produkte. Jedes Paket erhält manuell ein Label mit einem Code. Die Kartons treffen dann in chaotischer Reihenfolge bei den Etikettieranlagen ein. Dort werden die Codes mit den Transportnummern gescannt, damit die Software die entsprechenden Druckdaten an die Etikettierer weiterleiten kann.

Die Versandkartons von Schleich haben mehr als 50 verschiedene Höhen. Da sie allesamt von oben etikettiert werden, müssen die Legi-Air 4050E Etikettendruckspender ist der Lage sein, unterschiedliche Produkthöhen zu berücksichtigen.

 

Jetzt Logistik optimieren

 


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:


Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.


Teilen Sie diesen Beitrag in den Sozialen Medien:

Antoinette Aufdermauer

schreibt und bloggt über Lasern, Etikettieren und Drucken - die verschiedenen Kennzeichnungstechniken der Bluhm Systeme.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neun + 10 =