Redundant Watch: Überreichlich viele Zeiger

Schon vor einigen Jahren hatte der US-Kommunikationsdesigner Ji Lee die Idee, eine besondere Wanduhr zu bauen. In der Mitte laufen weiterhin die üblichen Zeiger durch den Tag. Aber anstelle der Zahlen werden für die Stundenanzeige Bilder von Zeigern verwendet. Die „Redundant Clock“ mit reichlich überflüssigen Zeigern wurde erfunden.

Uhrkonzept mit Pfiff

Es hat nicht lange gedauert, bis sich Idee weiter durchsetzte. Jetzt gibt es dieses Uhrkonzept auch für das Handgelenk. Die „Redundant Watch“, die die Zeit doppelt anzeigt, wird von Anicorn in verschiedenen Versionen gebaut.

Die Uhr in bewegten Bildern:

 

Zeit ist Geld…

…das gilt auch für die moderne Kennzeichnungstechnik. Besonders schnelle Etikettierer, Tintenstrahldrucker und Lasercodierer finden Sie auf der Webseite von Bluhm. Senden Sie uns eine Anfrage, wir melden uns sofort bei Ihnen.

 

Bildquelle: Anicorn