Praktisches Profiwissen: Webinar von Bluhm Systeme

“Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.”
(Benjamin Britten, Komponist)

Recht hatte er, aber seien wir ehrlich: Im stressigen Arbeitsalltag kann die regelmäßige Weiterbildung auch mal etwas zu kurz kommen. Seminare sind tolle Lernveranstaltungen, aber oft fehlt einfach die Zeit für lange Anreisen und Co. Kein Wunder, dass die sogenannten Webinare immer beliebter werden. In nur 30 bis 60 Minuten vermitteln sie einen kompakten Überblick zu einem Fachthema. Teilnehmen und mitfragen können Sie ganz bequem von Ihrem Arbeits-PC aus.

Im Februar lud unser Systemberater Hannes Sahling erstmalig Kunden und Interessenten aus seinem Vertriebsgebiet Berlin zum kostenfreien Webinar „Kartons günstig kennzeichnen – mit Direktdruck statt Etikett“ ein. In einer 30-minütigen Onlinepräsentation erfuhren die Teilnehmer, wie sie bis zu 70% Kosten bei Verbrauchsmitteln sparen können. Sahling erläuterte unter anderem, worauf beim Direktdruck mit Tintenstrahldruckern zu achten ist und welche Anwendungen sowie Systeme dafür geeignet sind. In einer anschließenden Fragerunde konnten die Teilnehmer selbst zu Wort kommen.

Nach den vielen positiven Rückmeldungen sind weitere Webinare bereits in Planung. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um exklusive Webinar-Einladungen und wertvolles Praxiswissen direkt per E-Mail zu erhalten!

Haben Sie Themenwünsche für zukünftige Webinare von Bluhm Systeme? Schreiben Sie uns Ihre Anregungen gerne an redaktion@bluhmsysteme.com!

Was ist ein Webinar und wie funktioniert das?

Ein „Webinar“ ist ein Seminar, das live über das Web gehalten wird. Wie von einem herkömmlichen Seminar meist gewohnt, gibt es auch beim Webinar einen oder mehrere Moderatoren, die durch eine Präsentation führen.

Als Teilnehmer verfolgen Sie diese über den Bildschirm an Ihrem Arbeitsplatz (Internetverbindung wird benötigt). Dazu müssen Sie nur einen Link aufrufen und einen Code eingeben. Die Daten werden Ihnen nach Ihrer Anmeldung per E-Mail bereitgestellt. Um zuhören und ggf. Fragen stellen zu können, müssen Sie sich nur noch per Telefon in die Audioübertragung einwählen oder ein Headset mit Mikrofon verwenden.

Während der Moderator redet, sind die Mikrofone der Teilnehmer in der Regel stumm geschalten. Zwischendurch oder am Vortragsende sind jedoch gezielte Frage- oder Diskussionsrunden möglich. Im Anschluss versendet der Veranstalter meist noch eine kurze Zusammenfassung oder einen Video-Mitschnitt per E-Mail an die Teilnehmer.

“Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.”
(Dieter Hildebrandt, Kabarettist)

Natalie Gwenner