Paarungshilfe für schlaue Socken

HighTech hilft beim Zusammenstellen der richtigen Sockenpaare. Die “schlauen Socken” haben einen RFID Transponder, der mit einem NFC-fähigen Handy ausgelesen werden kann. Die zugehörige App hält auch gleich noch einen kleinen Lebenslauf von jeder Socke parat. Außerdem kann der Schwärzegrad der Socke gemessen werden, um rechtzeitig für Nachschub zu sorgen. Weitere Infos auf der Webseite von www.blacksocks.com, auf der auch ein Video abgerufen werden kann.

Eine pfiffige Lösung – durchaus mit Lerneffekt: Hier kann man sich sehr gut mit den Vorteilen der RFID-Technik beschäftigen und so die Anwendbarkeit auch für industrielle Prozesse überprüfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.