EU-Reifenlabel auf Continental-Reifen

Neue EU Reifenkennzeichnung ab 2021

Seit die Europäische Union im Jahr 2012 die Reifenkennzeichnungsverordnung EU 1222/2009 in Kraft gesetzt hat, ist das EU-Reifenlabel Pflicht. Jetzt hat die EU festgestellt, dass diese Verordnung nicht ausreichend durchgesetzt wird und die Sichtbarkeit der Kennzeichnung bislang mangelhaft ist. Daher hat sich die EU-Kommission mit dem EU-Parlament und den EU-Staaten geeinigt, dass die Reifenkennzeichnung bis 2021 neu geregelt werden soll.

Die ursprüngliche Kennzeichnungsrichtlinie der EU wurde zur Förderung der Verbraucheraufklärung und des Absatzes von Ressourcen schonenden Fahrzeugreifen entwickelt. Die Verordnung sieht vor, dass Reifen von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen mit Angaben über deren Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und Rollgeräusch gekennzeichnet werden müssen. Kraftstoffeffizienz und Nasshaftung werden anhand einer Buchstabenskala von A bis G bewertet. Das Rollgeräusch wird mit Lautstärkebalken und Dezibelangaben belegt. Umgesetzt werden soll die Verordnung mit Hilfe eines 75 x 100 Millimeter großen Aufklebers, der vom Design her stark an das Energielabel erinnert und auf die Lauffläche jedes Reifens angebracht wird. Ab 2021 soll der Markt stärker überwacht werden, damit die Richtlinie auch wirklich EU-weit umgesetzt wird.

Die Reifen unseres Kunden Continental erfüllen die EU-Vorgaben schon seit Längerem in besonderem Maße. Denn Continental begann gemeinsam mit uns schon kurz nach der ersten Bekanntgabe der Richtlinieneckpunkte mit der Entwicklung einer entsprechenden vollautomatischen Etikettieranlage, die inzwischen in zahlreichen europäischen Werken des Konzerns eingesetzt wird.

Vorgedruckt und individuell etikettiert

Bluhm druckt die Etiketten für Continental gemäß den EU-Vorgaben soweit vor, so dass vor Ort nur noch die individuellen Werte, Typenbezeichnungen, Artikelnummern sowie EAN 13-Barcodes in die dafür vorgesehenen Felder eingedruckt werden müssen. Gedruckt und etikettiert wird mit dem sogenannten Legi-Air 5300 Tyre-Etikettierer.

Continental ReifenlabelBei Continental sollen die Reifen aber nicht nur mit dem korrekten Etikettenmaterial versehen werden – die Etiketten sollen zudem stets mittig auf den Reifen sitzen. So erfordert zum Beispiel ein 135er-Reifen für ein kleines Elektrofahrzeug eine andere Etikettierposition als ein Highperformance-Sportreifen mit einer Breite von 355 Millimetern. Neben den Höhen variieren zudem die Durchmesser der Reifen und damit deren Abstand zum Etikettierer. Der Spendearm des Etikettierers kann innerhalb von Millisekunden bis zu 10 Zentimeter ausfahren. Da der Reifendurchmesser bestimmt, wie weit der Spendestempel ausfahren muss, bevor er das Etikett aufbringen kann, wurden im Vorfeld die individuellen Reifenmaße im System hinterlegt.

Der Spender des Typs „Alpha Compact“ bringt die Etiketten per Wipe-On-Verfahren auf die Reifen auf. Dabei wird das frisch bedruckte Etikett gleichmäßig vom Trägerband abgeschält, per Vakuum angesaugt und blitzschnell über Transportbänder auf der Applikatorplatte nach vorne befördert. Es wird so weit vorgeschoben, dass es ein paar Millimeter über die Spendekante herausragt und automatisch auf den vorbeieilenden Reifen „aufgewischt“ werden kann. Alle zweieinhalb Sekunden kann so ein Reifen ganz individuell gekennzeichnet werden. Denn jeder durch die Anlage laufende Reifen ist ein Unikat.

Interesse an Reifenkennzeichnung?

Jetzt über Reifenkennzeichnung informieren!

Antoinette Aufdermauer

schreibt und bloggt über Lasern, Etikettieren und Drucken - die verschiedenen Kennzeichnungstechniken der Bluhm Systeme.
Antoinette Aufdermauer

Letzte Artikel von Antoinette Aufdermauer (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.