Motek Einlass_Quelle Motek

Motek 2019: Mit Bluhm Systeme zur Smart Factory

vom 07. bis 10. Oktober 2019 wird Stuttgart zum Treffpunkt für die Produktions- und Verpackungsbranche, wenn die MOTEK – internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung – wieder dazu einlädt, zukunftsweisende Technologien für die industrielle Fertigung zu erkunden.

Bluhm Systeme präsentiert am Stand 7509 (Halle 7) schlüsselfertige Kennzeichnungslösungen mit dem Fokus auf eine projekt- und objektorientierte Smart Factory. Mit dabei sind neue Systeme, die bereits vorab für großes Interesse gesorgt haben. Wir laden Sie gerne ein, vorbeizukommen!

Jetzt Messegutschein freischalten

Zweifarbiger Druck in Höchstgeschwindigkeit

Eines der Highlights auf der Motek ist der neue Inkjet-Drucker Integra PP 108 – das erste Markoprint System mit SEIKO-Drucktechnologie. Der neue SEIKO Druckkopf ermöglicht zweifarbigen Druck bei einer hohen Auflösung von 360 dpi. Die Zahl 108 in der Bezeichnung des Systems kommt von seiner einzigartigen Fähigkeit bis zu 108 mm hoch zu kennzeichnen. Und das mit einer bemerkenswerten Geschwindigkeit von bis zu 150 Meter pro Minute. Für den niveauunabhängigen, kompakten und leicht integrierbaren Tintenstrahldrucker mit Piezo-Inkjet-Technologie stellen Höhenunterschiede zwischen Druckkopf und Tintentank kein Problem dar. Durch das zirkulierende Tintensystem, welches Lufteinschlüsse in den Düsenreihen automatisch vorbeugt, wird ein dauerhaftes, sauberes Druckbild sichergestellt.

Paletten dreiseitig etikettieren ohne Schutzzaun

Dreiseitig Paletten etikettieren
Mehr Sicherheit bei der Palettenetikettierung

Weiterhin präsentiert Bluhm Systeme auf der Motek eine neue Entwicklung für die Palettenetikettierung. Der AP182 ist ein äußerst bedienerfreundliches Druckspendesystem zur Etikettierung an bis zu drei unterschiedlichen Seiten. Im Vergleich zu seinem Vorgänger benötigt der AP182 keine Schutzabschrankung mehr. Sieben triggerbare Verfahrwege ermöglichen nicht nur die Etikettierung von einer Seite mit zwei verschiedenen Etiketten, sondern auch eine GS1-konforme Palettenkennzeichnung auf Stirnseite und Seite. Zudem ist die dreiseitige Etikettierung von Paletten (Stirn, Seite, Rückseite) möglich. Dabei erreicht der AP182 Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 90 Paletten pro Stunde.

Smarte Kennzeichnung mit Roboter

Kennzeichnung mit Robotern
Roboterarm assistiert bei der Kennzeichnung mit Linx und Markoprint Systemen.

Aus einer Smart Factory sind Roboter schon fast nicht mehr wegzudenken. Natürlich kommen sie auch bei Kennzeichnungsprozessen immer öfter zum Einsatz. Auf der MOTEK zeigen wir Ihnen live, wie unter anderem unsere industriellen Tintenstrahldrucker der Serien Linx und Markoprint mit Robotern zusammenarbeiten. Die Eyecatcher lassen den einen oder anderen Besucher ein paar Minuten staunen.

Besuchen Sie uns!

Diese spannenden Systemlösungen und einiges mehr sehen Sie am Bluhm Systeme Stand 7509 in Halle 7. Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf viele gute Gespräche mit Ihnen, den Machern der Industrie. Bis bald auf der MOTEK!

Jetzt Messeticket sichern

 

Anastasia Bin

schreibt und bloggt über Lasern, Etikettieren und Drucken - die verschiedenen Kennzeichnungstechniken der Bluhm Systeme.
Anastasia Bin

Letzte Artikel von Anastasia Bin (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.