Lebensmitteldrucker: 2D-Druck auf Keksen & Co.

Kekse und Donuts, verschönert mit Foodjet-Anlagen. Auch auf Pizzen oder andere Backwaren, egal in welcher Form, können zum Beispeil Soßen präzise aufgebracht werden.
Kekse und Donuts, verschönert mit FoodJet-Anlagen

Bei diesen Keksen, die wir auf der Interpack 2017 entdeckt haben, wird das Krümelmonster, das mittlerweile auf Diät ist, bestimmt schwach. Denn die Kekse wurden mit einem Lebensmitteldrucker der niederländischen Firma FoodJet Printing Systems (www.foodjet.com) verschönert. Sie sehen wirklich zum Anbeißen aus.

Das Unternehmen vertreibt Drucksysteme für Lebensmittel. Damit können Lebensmittelproduzenten ihre Produkte mit flüssigen Soßen überziehen, dekorieren oder befüllen können.

Die Lebensmitteldrucker verarbeiten alle möglichen Cremes, Soßen und flüssigen Teige wie zum Beispiel Ei, Zuckerguss, Schokolade, Marmelade oder Honig und Sirup. Aber auch Tomatensoße, Olivenöl, Gemüse-Püree, Creme Fraiche und viele andere. Dadurch sind die FoodJet Drucker nicht nur für süßes Gebäck interessant, sondern auch für Herzhaftes wie Pizza.

Lebensmittel individuell bedrucken

Foodjet-Anlage zum Verzieren, Befüllen oder auch Individualisieren von Backwaren.
FoodJet-Anlage zum Verzieren, Befüllen oder auch Individualisieren von Backwaren.

Mit dem FoodJet Drucker für Schokolade, Pasten und Marmeladen bzw. Gelees können Lebensmittelunternehmen ihre Produkte verzieren, befüllen oder auch individualisieren. Dieser Drucker ist geeignet für einzigartige, kundenspezifische oder saisonale Produkte.

Speziell für flüssige Teige und Cremes gibt es ebenfalls ein FoodJet System. Es bringt ganz genau Teig oder Creme auf. Auch hauchdünne Beläge sind möglich.

Das Unternehmen bietet außerdem ein System an, das auf Pizzen oder andere Backwaren, egal in welcher Form, Soßen präzise aufbringt.

Mit Zuckerguss dekorierte Kekse.

Zero-Downtime und Präzision

Der Wechsel zu einem anderen Design erfolgt bei allen Druckern mit einem Knopfdruck. Der Drucker muss hierfür nicht angehalten werden. Somit sind die FoodJet-Systeme auch ideal für kleine Chargen mit häufigen Layout-Wechseln.
Ein Visionsystem erfasst die Position der Produkte, sodass diese punktgenau verziert werden können. Zahlreiche kleine Düsen bringen die flüssige Masse mit einer Positionsgenauigkeit von 0,5 mm auf das Lebensmittel auf.

Direktes Kennzeichnen von Lebensmitteln

Gelasertes Obst und Gemüse
Gelasertes Obst und Gemüse

Es gibt viele Möglichkeite, Lebensmittel direkt zu beschriften. Ganz aktuell gibt es ein Projekt der Supermarktkette REWE, bei dem ein Laser Informationen bzw. ein Logo auf Obst und Gemüse aufbringt. Der Laser ersetzt in diesem Fall ein Etikett.

Darüber hinaus gibt es auch Tintenstrahldrucker mit Foodgrade-Tinten. Der Foodgrade Coder von Linx mit lebensmittelechten Tinten eignet sich zum Beispiel zum Beschriften von Lebensmitteln und hofverpackten Eiern.

Ganz neu auf der Verpackungsmesse Interpack in Düsseldorf hat die Firma Bluhm Systeme in diesem Jahr auch eine Lebensmitteltinte von Hewlett Packard vorgestellt. Sie ermöglicht beispielsweise hochauflösende Drucke auf Keksen.

 

Selma Kürten-Kreibohm

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.