Klein – Kleiner – am Kleinsten: Neuer RFID-tag in Miniausführung

Winzig klein ist der neue HF-tag von Murata, der auf 3,2 x 3,2 x 0,7 mm Chip und Antenne unterbringt.
Durch Verwendung einer besonderen Multilayer – Technik ist es gelungen, den normalerweise enormen Platzbedarf für die Antenne auf ein Zehntel zu reduzieren. RFID erlaubt das berührungslose Schreiben und Lesen von Informationen, ohne dass ein Sichtkontakt zwischen Lesegerät und dem tag (auch Transponder genannt) besteht. “HF” bedeutet übrigens, dass dieser Informationsaustausch auf der Frequenz 13,56 MHz erfolgt.

 

Weitere Informationen auf der Webseite von Murata, von der auch die Abbildungen stammen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.