Herausforderung Gefahrstoffetikettierung

Benzylalkohol wird häufig als Lösemittel in der Lack- und Tintenproduktion eingesetzt. Produziert wird die ölige Flüssigkeit zum Beispiel bei Lanxess in Krefeld. Hier werden jährlich bis zu 100.000 Fässer Benzylprodukte zu 200 Litern abgefüllt. Bei der GHS-konformen Kennzeichnung seiner chemischen Erzeugnisse vertraut Lanxess Krefeld auf die Technik von Bluhm Systeme.

Gefahrstoffetiketten für Chemieindustrie

Mit 1.700 Mitarbeitern in fünf verschiedenen Geschäftsbereichen ist Lanxess Krefeld nicht nur der zweitgrößte Produktionsstandort von Lanxess, sondern zugleich das weltweit größte Produktionswerk für Farbpigmente. „Benzylalkohol ist eines unserer wichtigsten Produkte“, erklärt Jörg Drißen, Versandmeister Chlorierbetrieb. „Neben der Verwendung als Lösemittel dient dieser Duft- und Aromastoff zum Beispiel auch als Konservierungsmittel für Kosmetikprodukte.“

Wie alle chemischen Erzeugnisse unterliegt auch Benzylalkohol der Kennzeichnungspflicht gemäß GHS-Verordnung (Global Harmonizing System). Die 200-Liter-Fässer müssen mit dem roten, rautenförmigen Gefahrensymbol „Achtung“ (Ausrufezeichen) versehen werden. „Dieser Vorgabe kommen wir mit Hilfe von Etiketten nach“, erläutert Robert Grzeski, Betriebsingenieur Chlorierbetrieb.

Sehen Sie jetzt den kompletten Bericht aus der aktuellen Sendung BluhmTV:

Sie sind auch auf der Suche nach der richtigen Kennzeichnungslösung? Sprechen Sie uns gerne an:

Jetzt kostenfrei von Bluhm Systeme beraten lassen

 

Stefan Leske

leitet das Marketing bei Bluhm Systeme und berichtet über alle News aus den Bereichen Kennzeichnungstechnik, Logistik, Handel und RFID.
Stefan Leske

Letzte Artikel von Stefan Leske (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.