Beulencode

Gewichtsmessung mit Beulencode

Beulen… da denkt der gebeutelte Autofahrer natürlich sofort an den letzten Hagelschlag. Aber heute geht es um eine Form der Kennzeichnung, die künstlich erzeugte Beulen verwendet.

BumpMarker – Kennzeichnungs-Erfindung aus Japan

Die sogenannten „BumpMarker“ haben Wissenschaftler der Universität Tokio entwickelt. Changyo Han und Takeshi Naemura haben sich in ihrem Forschungsprojekt mit der Frage beschäftigt, wie man Behälter mit Schüttgut oder Flüssigkeiten schnell wiegen und gleichzeitig eine eindeutige Information über die Identität des jeweiligen Materials und seinen Aufenthaltsort erhalten kann. Das funktioniert folgendermaßen: Behälter stehen auf Folien, die gewichtssensitiv sind. Unter jedem Behälter ist ein Code aus erhabenen, individuell angeordneten Punkten aufgebracht, der diesen Behälter eindeutig identifiziert. Die Folie kann nicht nur das Gewicht und damit auch den aktuellen Aufenthaltsort des Behälters feststellen, sondern auch die individuelle Verteilung der Bumps messen. Es ist also jederzeit zu ermitteln, was der Behälter enthält, an welchem Platz er steht und wieviel er wiegt. Wird Material aus einem Behälter entnommen und der Behälter wieder zurückgestellt, dann stehen sofort der neue Ort und das neue Gewicht für Auswertungen zur Verfügung.

Damit sind interessante Anwendungen denkbar. Beispielsweise die Überwachung eines Regals mit mehreren eingelagerten flüssigen Arzneimitteln. Die genaue Position der Wirkstoffe und die verbleibenden Mengen können leicht nachvollzogen werden. Oder in einem Kühlregal kann überwacht werden, ob die Vorräte von Nahrungsmitteln oder Getränken bald zur Neige gehen.Übrigens haben die Forscher die individuellen Codierungen mit einem 3D-Drucker erzeugt.

Das Verfahren wird im nachfolgenden Video näher beschrieben:

Whitepaper zum Thema Kennzeichnung

Sie müssen Ihre Artikel kennzeichnen? Dass geht natürlich auch mit einem Barcode oder Dotcode … ganz ohne Beulen. Informieren Sie sich doch über die verschiedenen Arten der Kennzeichnung in unserem Whitepaper:

Jetzt Whitepaper zum Thema Kennzeichnung herunterladen!

 

Kurt Hoppen

seit über 30 Jahren bei Bluhm Systeme tätig und an allen Dingen rund um Kennzeichnungstechnik, Logistik und Barcodes interessiert.

Letzte Artikel von Kurt Hoppen (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.