FachPack: Kennzeichnungsanbieter Bluhm feiert 50. Jubiläum mit Neuheiten und Überraschungen

Zuletzt aktualisiert am

Vom 25. bs 27. September 2018 öffnet die große Verpackungsmesse FachPack in Nürnberg ihre Tore. Natürlich ist auch die Bluhm Systeme GmbH wieder dabei. Der Kennzeichnungsanbieter, der sein 50-jähriges Firmenjubiläum feiert, hat sich für seine Besucher einiges einfallen lassen. Diese dürfen sich auf viele neue Kennzeichnungslösungen und einige Überraschungen am Stand 1-141 in Halle 1 freuen. Gleichzeitig stehen dort an jedem Messetag über 30 Experten für alle Fragen rund ums Etikettieren und Direktbeschriften bereit.

Patentierter Druckkopf: Hoher IP Schutz und hohe Druckhöhen bis 25 mm

Markoprint Inkjet-Druckkopf Ultimate TwinBluhm Systeme zeigt auf der Messe den neuen patentierten Markoprint Ultimate Twin Druckkopf. Mit Druckhöhen bis 25 mm und Schutzklasse IP-65 löst dieses Drucksystem auch ganz neue Kennzeichnungsaufgaben. Da der Druckkopf sich bei Stillstand selber verschließt und die Düsenplatte automatisch bei jedem Verschließen und Öffnen reinigt, ist er nach einer Pause jederzeit wieder sofort einsatzbereit.
Damit ist er ideal für Beschriftungsaufgaben in nassgereinigten oder staubigen Produktionsumgebungen wie sie in der Holzbranche oder Lebensmittelindustrie zu finden sind. Aber auch in der Pharmaindustrie oder bei integrierten Systemen punktet der Druckkopf Ultimate Twin, denn in geschlossenen oder schwer zugänglichen Anlagen können die Kartuschen so einfach während längerer Stillstandzeiten im Druckkopf bleiben und müssen nicht entnommen werden. Ultimate Twin ist auch für UV-Tinten geeignet, wenn glatte Oberflächen bedruckt werden sollen.

Durch die besondere Funktionsweise erhöhen sich die Offenzeiten immens: Mit der Tinte Markoprint 2580 sind so statt wie bisher 15 Minuten über 72 Stunden möglich.

Platzsparend: Neue Lösungen für Systemintegratoren

Aufgrund enger Platzverhältnisse ist es nicht immer leicht, Systeme in bestehende Produktionsanlagen zu integrieren. Auf der FachPack stellt  Bluhm Systeme zwei neue Inkjet-Systeme vor, die genau für solche Anforderungen entwickelt wurden.

Das Drucksystem Integra One mit HP-Kartuschentechnik verfügt über IP-65 Schutzklasse und druckt Informationen bis zu 12,5 mm hoch. Je nach Anwendung sind Druckgeschwindigkeiten von bis zu 180m/min möglich! Der Bediener kann am benutzerfreundlichen Display direkt vor Ort bequem alles notwendigen Einstellungen durchführen. Typische Einsatzgebiete für Integra One sind z.B. Verpackungsanlagen in der Nahrungsmittelindustrie.

Für umfangreichere Druckaufgaben präsentiert Bluhm das neue kompakte Steuergerät Markoprint Integra Quadro. Auch bei diesem System stand bei der Entwicklung die Integration im Vordergrund. Kompakt gebaut, lässt es sich direkt an der Anlage, in der Anlage oder in einem Schaltschrank installieren.
Das System kann bis zu vier Druckköpfe ansteuern. Das können auch zwei verschiedene Drucktechnologien – bis zu zwei Schreibköpfe pro Drucktechnologie – sein, um etwa unterschiedliche Beschriftungsaufgaben zu lösen.

Zukunft beginnt jetzt

Übrigens: Bluhm Systeme ist offizieller Entwicklungspartner von HP in Europa. Auf der FachPack zeigt Bluhm, was Kunden demnächst erwarten dürfen: ein thermisches Inkjet-System 4.0 für industrielle Anwendungen.
Gespannt sein können die FachPack Besucher auch auf eine neue Funai-Tintenkartusche. Bisher ließen sich runde Oberflächen oder Vertiefungen nur schwer mit der hochauflösenden Tintentechnologie bedrucken. Das ändert sich jetzt: Die neue Funai-Kartusche erzielt auch bei einem Abstand von mehr als 1 cm zum Produkt sehr gute Druckergebnisse.

Unterschiedliche Losgrößen effizient etikettieren

Neu ist der Etikettendruckspender Legi-Air 2050 Linerless. Das System wurde für Unternehmen entwickelt, die unterschiedliche kleine Losgrößen etikettieren müssen. Der Druckspender kann ganz flexibel Etiketten in variablen Längen bis zu 140 mm erzeugen. Zum Einsatz kommt hierbei ein Etikettenmaterial ohne Trägerpapier.
Ein Sato Etikettendrucker CL4NX als Druckmodul druckt alle wichtigen Informationen auf die Etiketten. Direkt im Anschluss schneidet ein Cutter automatisch das Etikett ab. Ein Applikator bringt die fertigen Etiketten anschließend auf das gestoppte Produkt auf. Der Spendestempel ist für verschiedene Etikettenformate ausgelegt sodass bei Formatwechsel keine Rüstzeiten entstehen.
Das Linerless-Verfahren ist besonders umweltfreundlich, da hier auf Trägerpapier verzichtet wird. Gleichzeitig reduzieren sich dadurch die Abfallkosten.

Tamper Evident Etikettierer als Stand-alone Lösung

Mit dem Tamper Evident Etikettierer für die Integration in Komplettanlagen bietet Bluhm bereits seit längerem eine Lösung für den notwendigen Erstöffnungsschutz in der Pharmaindustrie an. Jetzt gibt es das System auch als Stand-alone Gesamteinheit mit Förderband und Steuerung.
Der Siegeletikettierer verschließt Faltschachteln manipulationssicher. Dabei werden die Etiketten im sogenannten Wipe-On-Verfahren aufgewischt. Dieses Verfahren benötigt keine Druckluft.

Etikettierung ohne Druckluft mit Logistik-Etikettierer

Ganz ohne Druckluft kommt auch der neue Legi-Air 6000 aus: Ein servo-elektrischer Antrieb bewegt den  Spendestempel. Der Etikettierer bringt die Etiketten, wie der Tamper Evident Etikettierer auch, im Wipe-On-Verfahren auf. Bisher gab es das System nur als Tamp-Blow-Variante, bei der das Etikett mit Druckluft abgeblasen wurde. Auch diese Systemvariante erreicht Taktraten von bis zu 2.400 Etiketten pro Stunde.

Tolle Standaktionen: Mitspielen und Preise abstauben

Den Standbesuchern wird in diesem Jahr neben zahlreichen Neuheiten anlässlich des Firmenjubiläums einiges an Unterhaltung geboten: An einem Glücksrad können sie sich mit einem Alpha Etikettenspender messen. Es zählt Reaktionsschnelligkeit!
Ein Highlight ist außerdem die historische Slot-Maschine. Hier müssen die Besucher auf ihr Glück vertrauen. Alle, die die Maschinen „besiegen“, erhalten eine Überraschung!

Melden Sie sich am besten schon jetzt als Besucher an und sichern Sie sich einen Glückscoupon für das VIP-Gewinnspiel am „einarmigen Banditen“ – es winken tolle Preise!

Jetzt Messegutschein sichern und Beratungstermin vereinbaren

 


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:


Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.


Teilen Sie diesen Beitrag in den Sozialen Medien:

Selma Kürten-Kreibohm

verantwortet seit 2007 den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Bluhm Systeme und schreibt in ihrer Funktion als Redakteurin über Themen aus der Welt der Kennzeichnung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

acht − eins =