2D-Codes – Handbuch der automatischen Identifikation

Bernhard Lenk, ein ausgewiesener Spezialist und Kenner von Barcodes und Dotcodes, stellt nun die 2. verbesserte Auflage seines Fachbuchs “2D-Codes” vor.

2dcodes1

Der 2D-Code findet zunehmende Verbreitung im industriellen Umfeld, weil große Datenmengen auf kleinstem Raum automatisch lesbar codiert werden können. Aber auch der Verbraucher kommt mit den Codes immer häufiger in Verbindung. Kostenlose Apps für die  Smartphones vernetzen den Kunden interaktiv und gezielt mit Internet-Inhalten.

2dcodes2

Das Buch informiert über die Entstehungsgeschichte der unterschiedlichen 2D-Codes und sehr gut über ihre Stärken und Schwächen.
Der Autor mit jahrzehntelanger Branchenerfahrung beschränkt sich nicht nur auf die üblichen Codes, sondern gibt sehr detaillierte technische Informationen für über 50 verschiedene 2D-Codes. Das Buch wird so zum optimalen Nachschlagewerk.
Und auch ein Ausblick auf die nächste Generation fehlt nicht: Der 3D-Code rückt näher und soll demnächst in einem weiteren Band der Buchreihe ausführlicher behandelt werden.

Bildquelle und weitere Informationen und Bestellungen: Monika Lenk Fachbuchverlag

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.