Etikettierung und Kennzeichnung in der Molkerei- und Speiseeisindustrie

Die Lieferkette für Molkereiprodukte benötigt Produktionslinien, die rund um die Uhr laufen, bei denen es keine Ausfall- oder Wartezeiten gibt und eine hervorragende Leistung gewährleistet ist, was dank modernster Produktionssysteme möglich ist. Etikettier- und Kennzeichnungssysteme sind in der Lieferkette für Molkereiprodukte unverzichtbar, denn sie stellen sicher, dass jedes Produkt pünktlich und korrekt im Schrank eines jeden Verbrauchers ankommt.

Wie lauten die Kennzeichnungsregeln für den Milchsektor? Welche Systeme sind am besten für die Anforderungen dieses Sektors geeignet? In diesem Artikel erfahren Sie mehr:

Eine gut regulierte Industrie: Kennzeichnung von Milchprodukten

Die Milchindustrie ist ein streng regulierter Sektor, und die Kennzeichnung ist keine Ausnahme. Die Akteure der Industrie müssen sich anpassen und die Vorschriften einhalten, indem sie automatische Etikettiersysteme integrieren, die in der Lage sind, Etiketten mit den folgenden Informationen anzubringen:

  • Verkaufsbezeichnung: Einzelprodukt, unabhängig von Markenname und Handelsbezeichnung
  • Netto-Menge
  • Verfallsdatum
  • Lagerungsbedingungen
  • Chargennummer zur Rückverfolgbarkeit
  • Die Nährwertkennzeichnung, die es dem Verbraucher ermöglicht, die Nährwerte verschiedener Produkte anhand des Batterieetiketts zu vergleichen
  • Die Liste der Inhaltsstoffe
  • Der Ursprung
  • Der Name und die Adresse des Herstellers

Diese Informationen werden entweder in Form eines vorgedruckten Etiketts oder durch die Integration von Systemen vermittelt: Etikettierer und thermische Inkjet-Markierer.

Die richtige Lösung für Ihre Anforderungen

Die automatischen Etikettenapplikatoren oder Print-and-Apply-Systeme von Bluhm Systeme bieten die Möglichkeit, Etiketten auf Primär-, Sekundär- und Tertiärverpackungen zu applizieren und zu drucken. Mit unserem Angebot an Etikettenapplikatoren können wir Ihre Anforderungen in jeder Phase Ihrer Produktionslinie erfüllen. Doch welche Lösung ist die richtige für Sie?

Mit den Kennzeichnungs- und Etikettierlösungen von Bluhm Systeme können Sie Ihre Verpackungen und Kartons in Ihrer gesamten Produktionslinie identifizieren. Für alle Primär-, Sekundär- oder Tertiärverpackungen haben wir die perfekten Lösungen für Ihre Anforderungen: vom einfachen Tintenstrahldrucker, der mit den wichtigsten Inkjet-Technologien (HP, XAAR, Funai, Trident) kompatibel ist, über Etikettiersysteme aus unserer Alpha-Reihe für den Hochgeschwindigkeits-Etikettenauftrag bis hin zum AP182 für die Etikettierung Ihrer Paletten.

Mehr Informationen zum Palettenetikettierer AP182!

Anwenderbericht: Tiefkühlkostindustrie und die Kennzeichnung bei extrem niedrigen Temperaturen

So richtig frostig ist es mit -24°C im Logistikzentrum des Anbieters von Tiefkühlprodukten und Systemverpflegung Apetito am Hauptstandort Rheine. Hier herrschen nicht nur für die Mitarbeiter extreme Bedingungen, sondern auch für die in diesem Bereich eingesetzten Maschinen wie zum Beispiel die Kennzeichnungssysteme. Der Hersteller von Tiefkühlprodukten und -systemen vertraut an dieser Stelle auf Alpha Compact Etikettenspender der Bluhm Systeme GmbH, die trotz der Kälte zuverlässig Etiketten auf Pakete aufbringen.

In der gesamten Nahrungsmittelindustrie müssen strenge Vorschriften bei der Kennzeichnung beachtet werden. Nicht nur die lückenlose Rückverfolgbarkeit der Produkte muss stets gewährleistet sein. Die Kennzeichnungssysteme müssen den hohen hygienischen Anforderungen im Fertigungsbetrieb genügen und rauen Produktionsumgebungen – zum Beispiel hier im Tiefkühlbereich – standhalten können. Wir beraten Sie dazu gerne persönlich!

Mehr Informationen zur Kennzeichnung in der Nahrungsmittelindustrie!