Etikettendrucker G-Serie druckt 300dpi: GX430t

Heute stellen wir Ihnen die letzte Version aus der G-Serie von Zebra vor:

GX430t

Etikettendrucker GX430t im Bluhm Store kaufen

Nachfolgend können Sie alle wichtigen Informationen zu den Etikettendruckern der Zebra G-Serie nachlesen:

Blog Beitrag Etikettendrucker GC420t und GC420d

Blog Beitrag Etikettendrucker Gk420t und Gk420d

Blog Beitrag Etikettendrucker GX420t und GX420d

Etikettendrucker GX430t von Zebra

Der leistungsstarke Zebra GX430t bedruckt Etiketten im Thermotransferverfahren mit einer maximalen Druckgeschwindigkeit von 102 mm pro Sekunde.

Die Besonderheit an dem Etikettendrucker GX430t ist die Druckauflösung: Dieser Drucker druckt Etiketten in einer Druckauflösung von 300dpi.

Etikettendrucker GX430t: Zusammenfassung einiger wichtigen Eigenschaften

    • 32-Bit-RISC-Prozessor
    • Programmiersprache EPL und ZPL druckerresident
    • Anbindungsmöglichkeiten: seriell, USB und parallel
    • Konstruktion: Doppelwand-Rahmen, verstärkter Kunststoff
    • 120 Punkte pro mm/ 300 dpi
    • Speicher 4 MB Flash, 8 MB SDRAM
    • 104 mm max. Druckbreite
    • 102 mm pro Sekunde max. Druckgeschwindigkeit
    • ideal für Kleinmengen
    • druckt Barcode, Text und Grafiken

Weitere Informationen finden Sie im Bluhm Store:

Etikettendrucker Zebra GX430t

Etiketten mit 300 dpi bedrucken

DPI steht für „dots per inch“ zu Deutsch „Punkte pro Zoll“.  Gemeint ist damit die Auflösung einer Druckdatei.

Im Druckprozess wird das zu druckende Bild in kleine Punkte umgewandelt (Rasterung). Die Feinheit dieses Rasters ist somit die Punktdichte.

Ein Zoll entspricht 2,54 Zentimeter. Wenn ein Wert von 300 dpi angegeben ist, druckt der Etikettendrucker auf einer Länge von 2,54 cm 300 Punkte nebeneinander. Je mehr Punkte es pro Zoll sind, umso höher ist auch der dpi-Wert und somit auch das Druckbild immer schärfer.

Die Etikettendrucker der G-Serie drucken alle mit 203dpi, außer der GX430t, welcher mit 300dpi drucken kann.

Wie viel dpi sind wann sinnvoll?

Welche Druckauflösung ist für Ihre Anwendung die Beste? Natürlich hängt dies davon ab, was Sie drucken möchten. In den verschiedenen Branchen gibt es unterschiedliche Druckqualitäten-Standards.

203 dpi vs. 300 dpi

Druckt man Barcodes ist der Unterschied zwischen dem Druck mit 203 dpi oder 300 dpi minimal.

Ein Etikettendrucker mit 203 dpi bedruckt die Etiketten schnell und liefert für die meisten Anwendung ein sehr gutes Druckbild.

300 dpi kommen zum Tragen, wenn eine verbesserte Druckqualität verlangt wird. Zum Beispiel bei kleinen Schriftarten, komplizierten Barcodes, Grafiken und Fotos.

Zebra Etikettendrucker GX430t mit 300 dpi online kaufen im Bluhm Store

Neben weiteren Etikettendruckern der Marke ZEBRA können Sie den Drucker GX430t aus der G-Serie kostengünstig und mit vielen Vorteilen in unserem Bluhm Store kaufen.

Etikettendrucker Zebra G-Serie im Bluhm Store bestellen

Was benötige ich zum Etikettendruck? 203 dpi, 300dpi, Etiketten, Thermotransferfolie – Hilfe naht!

Gerne stehen wir Ihnen bei der Auswahl des richtigen Etikettendruckers und dem passenden Verbrauchsmaterial beratend zur Verfügung!

Passenden Etikettendrucker und Verbrauchsmaterial für Ihre Anwendung

 

Larissa Solibieda

arbeitet seit 18 Jahren für die Firma Bluhm Systeme GmbH und ist tätig im Bereich Produktmarketing für Etiketten. Außerdem betreut sie den Onlineshop der Firma Bluhm Systeme: www.bluhmstore.de. Interessiert an allen Themen rund um die Kennzeichnung!

Letzte Artikel von Larissa Solibieda (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.