einwegbecher

Einwegbecher kennzeichnen – was sich jetzt ändert

Hersteller von Getränkebechern müssen sich ab Juli 2021 auf neue Kennzeichnungsvorschriften einstellen. Der Bundestag hat eine neue Kennzeichnungsregel für Einwegbecher beschlossen. Sie gilt für Becher, die aus Kunststoff bestehen oder mit Kunststoff beschichtet sind. Damit werden in Deutschland die Vorgaben der EU-Richtlinie für Einweg-Kunststoffprodukte umgesetzt.

Was ist zu tun?

einwegbecherBecher, die ab dem 3. Juli 2021 erstmalig in Deutschland in Verkehr gebracht werden, müssen gemäß Einwegkunststoffkennzeichnungsverordnung (EWKKennzV) mit einem neuen Piktogramm gekennzeichnet werden. Zudem muss der schriftliche Hinweis ergänzt werden, dass der Becher Kunststoff enthält bzw. aus Kunststoff hergestellt ist. Ziel ist es, die Auswirkungen bestimmter Kunststoffprodukte auf die Umwelt zu verringern. Gemäß EU-Richtlinie 2019/904 soll damit der Verbrauch von Produkten aus Einwegkunststoff reduziert, die Ressource “Kunststoff” besser bewirtschaftet und das achtlose Wegwerfen von Abfällen in die Umwelt begrenzt werden.

Welche Verfahren stehen zur Auswahl?

Kunststoffprodukte lassen sich mit verschiedenen Technologien kennzeichnen.

Kunststoffbecher etikettieren

Die Materialeigenschaften von Kunststoffbechern können stark variieren. Daher sollte bei der Auswahl der Etiketten darauf geachtet werden, dass sich sowohl Etikettenkleber als auch  Etikettenmaterial für die jeweilige Anwendung eignen. Zudem muss der Etikettenspender in der Lage sein, die runde Form der Becher zu berücksichtigen.

Getränkebecher mit Tinte kennzeichnen

seiko

Für das direkte und berührungslose Beschriften von Kunststoff-Produkten eignen sich zudem Tintenstrahldrucker (Inkjet-Drucker). Hier kommen zwei unterschiedliche Technologien – Continuous Inkjet oder Drop-on-Demand – in Frage. Dank einer großen Tintenauswahl ist hier eine mehrfarbige Kennzeichnung möglich.

Einwegbecher laserbeschriften

Laserbeschriftung auf PET-FlascheDie Laserbeschriftung ist eine weitere Möglichkeit, Kunststoffe zu kennzeichnen. Da der mittels Laserbeschriftung erzeugbare Kontrast der Markierung sehr stark von der jeweiligen Zusammensetzung des Kunststoffs und dessen Grundfarbe abhängt, sollte die Auswahl des Beschriftungsgerätes stets im Rahmen einer Bemusterung erfolgen. Diese Methode ist so vielseitig wie effizient. Durch die hohen erzielbaren Geschwindigkeiten ist sie darüber hinaus sehr wirtschaftlich.

 

Jetzt über Kennzeichnung von Einwegbechern informieren!

Antoinette Aufdermauer
Latest posts by Antoinette Aufdermauer (see all)