Drucken mit Wachs

Druckst Du? Mit Wachs!

Etikettendrucker drucken mit Wachs – wussten Sie das?

Etiketten bedrucken mit Thermotransferdruckern

Um Etiketten bedrucken zu können benötigen Sie:

  • Etikettendrucker / Thermotransferdrucker
  • Etiketten
  • Farbband / Thermotransferfolie

Mittels Hitze löst der Thermotransferdrucker die Farbe von dem Farbband und bringt so das Druckbild auf das Etikett.

Das Farbband besteht unter anderem aus einer Schicht thermoplastischen Farbstoffs. Der Druckkopf wird in kleinen Segmenten erhitzt und bringt dort den Farbstoff zum Erweichen. Der weiche Farbstoff wird auf das Etikett gedruckt und das Druckbild ist somit auf dem Etikett.

Thermotransferdruck
Etikett bedruckt Thermotransfer

Thermotransferband

Das farbaufbringende Grund-Material bei Thermotransferfolie kann als Hauptbestandteil Wachs, Wachs Harz oder Harz sein.

Welches Farbband Sie verwenden richtet sich nach der Art des Etiketts:

  • Papieretiketten, gestrichenes Papier oder Hochglanzpapier ⇒ Wachs-Farbband
  • Hochglanzpapier, Folienqualitäten ⇒  Wachs-Harz-Farbband
  • Kunstoffmaterialien (z.B. PP, PVC, PET) ⇒ Harz-Farbband
Etiketten Wachs Farbband
Etiketten drucken mit Wachs-Farbband

Farbband Wachs

Für die Bedruckung von Papieretiketten verwendet man Thermotransferfolie mit einer Wachs-Beschichtung.

Mit einer geringen Druckenergie erzielen Sie auf Papieretiketten ein gute Schwärzung. Der Druck ist wischfest.

Jede Menge Wachs-Farbbänder für die Bedruckung Ihrer Etiketten finden Sie zu einem günstigen Preis im Bluhm Store. Gerne senden wir Ihnen auch Druckmuster zu, damit Sie sich von der Druckqualität überzeugen können! Fordern Sie diese über unser Kontaktformular an.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.