Monmouth – die weltweit erste QR-Code Stadt

Monmouthpedia Day - QRpedia 2Ein wirklich interessantes Projekt haben die Bewohner der walisischen Stadt Monmouth in Zusammenarbeit mit Wikipedia realisiert. Nahezu alle Gebäude der Stadt sind mit QR-Codes versehen. Diese führen, mit dem Smartphone eingescannt, auf Einträge in Wikipedia mit weiteren Hintergrundinformationen zum jeweiligen Gebäude.

Ist die Zweckmäßigkeit von QR-Codes in der Vergangenheit doch oft in die Kritik geraten, so zeigt dieses Beispiel klar und deutlich, wie nützlich diese Technologie sein kann. Reiseführer sind somit gänzlich überflüssig geworden, dies könnte man zumindest annehmen. Kurz das Smartphone gezückt, QR-Code eingescannt und schon hat man alle relevanten Infos zur Hand. Abzuwarten ist nun, ob auch andere Städte dem Beispiel folgen, zu erwarten ist es auf jeden Fall.

Natürlich bringt der „Stadtrundgang per Smartphone“ nicht nur Vorteile mit sich, denn die Akkulaufzeit von Smartphones ist begrenzt, insbesondere wenn man sich viel im Internet bewegt. Doch auch was dies angeht zeigt sich Monmouth innovativ und modern: In der gesamten Stadt steht den Besuchern ein kostenlosen WLAN-Netzwerk zur Verfügung. Dies hat zum einen den Vorteil, dass Besucher ohne mobile Internet-Flatrate die Wikipedia-Einträge die sich hinter dem QR-Code verbergen kostenlos lesen können. Zum Andern verbraucht die mobile Internet-Nutzung per WLAN deutlich weniger Akkuleistung als über das mobile Handynetz.

 

Bildquelle:
By Rock drum (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Moritz Kühnel

Moritz Kühnel ist seit 2010 bei der Bluhm Systeme GmbH tätig. Täglich befasst er sich mit Themen rund um das Online-Marketing im B2B-Bereich und im Bereich Kennzeichnung.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.