Das war die FachPack 2019

Wir blicken auf eine erfolgreiche Messe zurück

Seit 40 Jahren ist die FachPack Treffpunkt für Entscheider aus den verschiedensten Industriezweigen. Auch 2019 war die FachPack mit rund 44.000 Besuchern wieder ein Event-Highlight und Wegweiser der Verpackungsbranche. Unter dem diesjährigen Leitthema „Umweltgerechtes Verpacken“ standen circa 140.000 m² Ausstellungsfläche ganz im Zeichen der Umwelt.

Bluhm Systeme Team auf der FachPack 2019

Das wichtige Thema spiegelte sich auch am Bluhm Stand 1-141 wider, wo besonders ressourcenschonende Kennzeichnungslösungen zu sehen waren. Dort konnten wir in drei Tagen rund 2.000 Fachbesucher (so viele waren auf der ersten FachPack 1979 insgesamt dabei!) begrüßen und sichtlich für die Welt der Kennzeichnung begeistern. Darunter auch viele internationale Gäste, die sich für das weltweite Service-Angebot der Bluhm Weber Group interessierten.

An allen drei Messetagen berichtete Bluhm Systeme hier im Blog über die Neuheiten und Höhepunkte am Bluhm Stand:

Bluhm Systeme seit 1979 als Aussteller dabei

Die FachPack verbindet eine nunmehr schon 40-jährige, erfolgreiche Partnerschaft mit der Bluhm Systeme GmbH, die nicht nur Aussteller der ersten Stunde ist, sondern sich auch als Mitglied des Messebeirats regelmäßig beratend einbringt.

Anlässlich des Jubiläums überraschte die Messegesellschaft Nürnberg den Bluhm-Firmengründer und Geschäftsführer Eckhard Bluhm mit einem persönlichen Geschenk: Passend zum diesjährigen Leitthema „Umweltgerechtes Verpacken“ freute er sich über eine ganz besondere Wanduhr aus recyceltem Verpackungsmaterial.

Passgenaue Systeme für konkrete Anforderungen

In persönlichen Gesprächen mit Kunden, Interessenten und Partnern stellte das Bluhm Team immer wieder fest: Viele Messebesucher wollen vor allem mehr darüber erfahren, wie industrielle Kennzeichnungen die Effizienz und Automatisierung im eigenen Unternehmen vorantreiben können. Besonders gut kam an, dass die Lösungen von Bluhm Systeme nicht nur viele neuartige Industrie 4.0-Anwendungen ermöglichen, sondern sich durch ausgeklügelte Modulsysteme, innovative Bauarten und durchdachte Funktionen auch leicht an verschiedene Produktionsbedingungen anpassen lassen. Über 1.000 neue Projekte sind auf der Messe entstanden und werden nun zeitnah in konkrete Terminvereinbarungen umgewandelt. Ein toller Erfolg, der uns schon jetzt mit großer Vorfreude auf die nächste FachPack im Jahr 2021 blicken lässt!

Messe verpasst? Dann jetzt den Bluhm Newsletter abonnieren, um alle Neuigkeiten im Blick zu behalten!

Jetzt Bluhm Newsletter abonnieren

Titelbild Quelle: NürnbergMesse

Anastasia Bin

schreibt und bloggt über Lasern, Etikettieren und Drucken - die verschiedenen Kennzeichnungstechniken der Bluhm Systeme.
Anastasia Bin

Letzte Artikel von Anastasia Bin (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.