Bluhm Roadshow 2021 gestartet

Wegen der weiterhin großen Nachfrage, wird unser Kennzeichnungstruck auch in diesem Jahr mit neuem Anhänger auf Roadshow gehen und interessierte Unternehmen im DACH-Raum besuchen.

Was nach den ganzen Messeausfällen 2020 als Art Notlösung begann, entwickelte sich zum vollen Erfolg: Zahlreiche Unternehmen bestellen bis heute unsere „mobile Kennzeichnungsmesse“ zu sich auf das Firmengelände. Alle Infos zur aktuellen Bluhm-Roadshow, sowie die Anmeldemöglichkeiten, finden Sie  auf unserer Homepage: www.bluhmsysteme.com/roadshow

Die aktuelle Sendung BluhmTV hat vom ersten Halt der Roadshow berichtet. Uwe Kochems, Key Account Manager bei Bluhm, hat im Interview mehr zur Roadshow erzählt:

Warum freuen Sie sich auf die neue Roadshow?

Uwe Kochems: Durch die Erfahrungen im letzten Jahr, unsere Roadshow 2020, da haben wir unglaublich viele Kunden-Kontakte gehabt. Es waren sehr interessante Gespräche und tolle Anfragen dabei, spannende Projekte sind daraus entstanden. Und somit freue ich mich natürlich, mit unserem neu designten Anhänger, mit noch mehr Exponaten, jetzt wieder zu unseren Kunden fahren zu dürfen.

Warum geht es erneut On Tour?

Uwe Kochems: Letztes Jahr haben wir es durch die Pandemie nicht geschafft, alle Kunden zu besuchen, die Interesse an unserer Roadshow hatten. Und da haben wir gedacht: Pass mal auf, wir machen das jetzt noch mal ein bisschen professioneller, haben unseren eigenen Wagen gestaltet, um noch mehr Exponate zu unseren Kunden bringen zu können. Damit können wir jetzt auch die Kunden, die nicht besucht werden konnten, oder die noch mal besucht werden wollen, ihnen diese Systeme mit unserem Anhänger präsentieren.

Was sieht man vor Ort, was wird alles geboten?

Uwe Kochems: Wir haben unsere ganze Produktvielfalt aufgeboten. Natürlich nicht alles, was wir zu bieten haben, aber wir haben alles auf dem Anhänger für die Kennzeichnung mit Licht, Tinte und Etiketten. Wir haben Lasersysteme mit dabei, unsere Markoprint-Produkte, unsere Linx-Technologie und natürlich auch Druckspende- und Spendesysteme. Diese können auch alle vor Ort getestet und gezeigt werden.

Wie kann man sich für die Roadshow anmelden?

Uwe Kochems: Wenn sie auch Besuch von uns haben möchten, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit den Vertriebsberatern vor Ort auf, die vereinbaren gerne einen Termin, an dem wir sie besuchen können. Sie dürfen natürlich auch direkt mit mir persönlich Kontakt aufnehmen. Oder sie gehen einfach über unsere Zentrale oder auch unsere Website.

Wie sieht das Hygienekonzept aus?

Uwe Kochems: Wir haben das Hygienekonzept von 2020 übernommen. Zusätzlich testen wir uns mit einem Schnelltest bevor wir sie besuchen kommen. Wir haben dann natürlich unsere Masken auf, halten Abstand, haben Desinfektionsmittel dabei, somit sind sie mit uns auf der sicheren Seite.

Was ist ihr persönliches Highlight?

Uwe Kochems: Ein einzelnes, persönliches Highlight kann ich gar nicht so benennen. Im letzten Jahr gab es schon viele davon, eigentlich bei jedem Kunden, weil jeder Kunde immer wieder tolle Anfragen hatte und ich tolle Gespräche geführt habe. Deswegen freue mich einfach auf jeden Kunden, denn jeder Kunde ist speziell. Und es macht immer wieder Spaß mit dem Kunden über Projekte zu sprechen oder einfach nur unsere Systeme vorzustellen.

Jetzt für die Bluhm Roadshow 2021 anmelden

 

Stefan Leske