Barcodeetiketten für verlorene Sachen machen Schule

 

Weil ihre Kinder ständig Sachen verloren, hatten zwei Britinnen die geniale idee, alle Gegenstände mit Barcodeetiketten auszustatten.
Weil ihre Kinder ständig Sachen verloren, hatten zwei Britinnen die geniale idee, alle Gegenstände mit Barcodeetiketten auszustatten. Bildquelle: Fotolia.com – © siSSen

Taschen, Schuhe, Hemden … zwei Mütter aus England waren es leid, dass ihre Sprösslinge regelmäßig in der Schule Sachen verloren. Kurzerhand entwickelten sie deshalb ein System mit Barcodeetiketten, das dabei hilft, die verlorenen Sachen wieder zum Eigentümer zurückzubringen.

Ständig mussten die zwei Mütter  in der Vergangenheit die verloren gegangenen Gegenstände ihrer Kinder suchen. Das war nicht nur lästig, sondern auch teuer. Denn oft blieben die Sachen einfach verschwunden. Aber auch andere Kinder der Grundschule im englischen Milton Keynes verloren ständig irgendetwas. Bisher sammelte die Grundschule alle “herrenlosen” Gegenstände in sogenannten “Lost&Found”-Kisten. Doch selten holten die Besitzer ihre Sachen wieder ab.

Barcodeetiketten statt Namensschilder

Not macht erfinderisch. Auch in diesem Fall! Denn die beiden Mütter hatten eine geniale Idee. Früher nähte man in jedes Kleidungsstück ein Namensschild. Doch warum nicht stattdessen ein Barcodeschild anbringen?
Die Barcodeetiketten sollen eindeutige Nummern enthalten, die immer nur einem Kind zugeordnet sind. In einer Datenbank sind dann Name des Kindes und die ihm zugewiesene Nummer hinterlegt. Wird ein Kleidungsstück oder eine Tasche gefunden, können Eltern oder Lehrer mit einer Smartphone-App den Barcode scannen und so den Besitzer ermitteln.

Aktuell sind die Barcodeschilder noch Prototypen aus Papier, aber von der Idee würden viele profitieren. Sie spart nicht nur Zeit und Geld, sondern macht auch die Lost&Found Kisten überflüssig.

Barcodeetiketten selber drucken

Barcodeetikettendrucker
Barcodeetikettendrucker

Übrigens: Wissen Sie, dass Sie Barcodeetiketten ganz einfach selber drucken können? Mit einem gewöhnlichen Etikettendrucker. Er ist in etwas so groß wie ein normaler Papier-Drucker wie man ihn von Zuhause kennt.
Solche Desktop-Drucker drucken individuell auf Etiketten Informationen wie Losnummern aus der laufenden Produktion, einem EAN-Code oder Barcode sowie Versandadresse. Dabei gibt es die Etikettendrucker in verschiedenen Ausführungen. So gibt es zum Beispiel auch Drucker, die Farbetiketten drucken oder RFID-Etiketten beschreiben.

Im Online-Shop www.bluhmstore.de können Sie ganz einfach und schnell einen Barcode Etikettendrucker und die dazu passenden Etiketten bestellen.

Selma Kürten-Kreibohm

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.