Barcode Kennzeichnung für Demenzkranke

Demenz-Patienten werden mit einer Barcode Kennzeichnung ausgestattet. So können sie, wenn sie sich verirt haben, schneller wieder zu ihren Angehörigen oder ins Pflegeheim gebracht werden.
Demenz-Patienten wissen oft nicht, wer sie sind und wo sie herkommen. Bildquelle: Fotolia.com – © Osterland

Die japanische Stadt Iruma geht mit der Barcode Kennzeichnung von Demenz-Kranken neue Wege. Was zunächst bizarr anmutet, ist eine große Hilfe, um umherirrende Demenz-Patienten wieder nach Hause zu bringen.

Kleine QR-Code Aufkleber mit indivdiueller Identitätsnummer

Sie haben ihr Gedächtnis “verloren”, sind aber dafür oft körperlich noch fit. Nicht selten gehen Demenz-Patienten gerne spazieren, doch mangelt es an Orientierungssinn. Sie irren umher und finden nicht mehr nach Hause. Ihre Angehörigen und Pfleger müssen sie dann suchen. Damit dies schneller geht, werden die Patienten nun mit kleinen QR-Code Aufklebern ausgestattet.

Die kleinen QR-Code Aufkleber, die eine individuelle Identitätsnummer enthalten, werden auf Finger- und Fußnägel der Demenz-Patienten geklebt. Der QR-Code lässt sich einfach mit einem Smartphone auslesen. Die Poliei kann so schnell die Angehörigen oder das Pflegeheim der verirrten Menschen ausfindig machen und diese benachrichtigen.  

Der Service in Iruma ist in Japan einzigartig. Es gibt zwar bereits seit längerem ähnliche Etiketten für Kleidung oder Schuhe von Demenzpatienten. Denn diese tun sich damit schwer, die Kleidungsstücke zu sortieren und Pfelgekräfte können so schneller alles dem rechtmäßigen Besitzer zurordnen. 

Haltbare Etiketten

Die QR-Code Etiketten sind ca. 1 cm groß.Ein spezieller Kleber sorgt dafür, dass sie zwei Wochen lang gut haften und nicht einfach abfallen können. Außerdem ist das Material so gewählt, dass die Aufkleber auch nass werden können, ohne sich gleich zu zersetzen.

Barcode Kennzeichnung von Produkten

Es klingt befremdlich, Menschen zu “kennzeichnen”, denn eigentlich kennt man das Kennzeichnen mit Etiketten nur von Produkten. In der Industrie werden Produkte aus verschiedenen Gründen gekennzeichnet: MHD-Kennzeichnung, Kennzeichnung zur Rückverfolgbarkeit von Produkten, zur Qualitätssicherung, Logistik-Kennzeichnung oder um dem Verbraucher weitere Produktinformationen zu geben. Die Informationen können entweder direkt mit einem Tintenstrahldrucker oder Laser aufgebracht werden. Oder indirekt mit einem Etikett. Je nach Anwendung stehen verschiedene Etikettenmaterialien zur Verfügung.

 

Selma Kürten-Kreibohm

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.