azubi

Als Azubi musst du dich bewusst für deinen Betrieb entscheiden!

Am Hauptsitz der Bluhm Systeme in Rheinbreitbach arbeiten zurzeit 22 Auszubildende. Wir haben ein paar von ihnen gefragt, was sie bei uns so alles lernen, wo sie herkommen und wo sie hinwollen. Wir beginnen unsere kleine Azubi Reihe mit der angehenden Industriekauffrau Sophie Zeyen:

Was hat dich an Bluhm Systeme als Arbeitgeber überzeugt?

„Dass es nicht ausreiche, wenn sich nur der Ausbildungsbetrieb für mich entscheidet, erklärte mir der Prokurist Kurt Hoppen beim Bewerbungsgespräch“, erinnert sich Sophie Zeyen. „Ich müsse mich auch bewusst für meinen Ausbildungsbetrieb entscheiden und voll dahinter stehen. Das hat mich beeindruckt und mir wurde sofort klar, dass ich die Stelle wirklich will!“ Für die BluhmWeber Group begeistern konnten die Industriekauffrau-Auszubildende unter anderem Faktoren wie familiäre Atmosphäre, Vielfalt der Kundenbranchen und sehr gute Übernahmechancen.

Während ihrer zweijährigen Ausbildung wird Zeyen ganze zehn Abteilungen des Kennzeichnungsanbieters Bluhm durchlaufen – und dabei zusehends die Zusammenhänge erkennen und Betriebsabläufe verstehen. „Inzwischen bin ich an meiner sechsten Station angekommen und es ist sehr spannend, wie viele Prozesse ich schon kenne: Mittlerweile weiß ich genau, wer welche Infos braucht, damit alles reibungslos klappt!“

Wie unterstützt Bluhm Systeme seine Azubis?

Auf vielfältige Weise unterstützt die BluhmWeber Group ihre Auszubildenden: Sophie Zeyen kann sich zum Beispiel in verschiedenen Projekten einbringen und hat ein einmonatiges Auslandspraktikum in England gemacht. „Während dieser Zeit wurde ich nicht nur weiterbezahlt, sondern musste dafür auch nur 10 Tage meines Urlaubs opfern“, erinnert sie sich.

Auch bei BluhmTV hat sie beispielsweise schon moderiert:

Die BluhmWeber Group bietet ihren Auszubildenden in der Regel nach der Ausbildung eine Anstellung an. Und sie bleiben dem Unternehmen meistens auch sehr lange erhalten: Etwa 40 Prozent aller ehemaligen Auszubildenden sind heute noch in unterschiedlichen Positionen (darunter auch Führungspositionen) in der Unternehmensgruppe tätig. Ihre durchschnittliche Betriebszugehörigkeit beträgt mehr als 13 Jahre.

Sechs verschiedene Ausbildungsberufe

Inzwischen bildet die BluhmWeber Group ihren Nachwuchs in sechs verschiedenen Berufen aus:

Jetzt über die Ausbildungsberufe bei Bluhm informieren!

 

Antoinette Aufdermauer

schreibt und bloggt über Lasern, Etikettieren und Drucken - die verschiedenen Kennzeichnungstechniken der Bluhm Systeme.

Letzte Artikel von Antoinette Aufdermauer (Alle anzeigen)

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.