Aktivierbarer QR-Code von Guinness-Dunkelbier

Normalerweise werden QR-Codes auf irgendeine Weise gedruckt oder auf ein anderes Material aufgebracht. Die Firma Guinness hatte die geniale Idee, den QR-Code zu „aktivieren“, indem man das Glas mit Bier füllt. Dabei ist es ganz und gar nicht egal, mit welchem Getränk das Glas gefüllt wird. Ein kühles Blondes zum Beispiel lässt den QR-Code auf dem Glas nur schwach erscheinen und ist somit für Smartphones und andere Scanner unsichtbar. Füllt man das Glas jedoch mit dem Dunkelbier von Guinnes wird der QR-Code sichtbar und lässt sich problemlos scannen.

Bildquelle: Flickr

Moritz Kühnel

Moritz Kühnel ist seit 2010 bei der Bluhm Systeme GmbH tätig. Täglich befasst er sich mit Themen rund um das Online-Marketing im B2B-Bereich und im Bereich Kennzeichnung.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.