3D-gedruckte Nasenabstrichtupfer

Die Nachfrage nach Testkits ist durch die COVID-19 Pandemie sprunghaft angestiegen. Die üblicherweise eingesetzten Tupfer, die für Nasenabstriche benötigt werden und mit denen Erregermaterial aus der Nasenhöhle von Patienten entnommen wird, bestehen aus mehreren Materialien und werden nur von wenigen Herstellern produziert. Es gab Nachschubprobleme und akute Lieferengpässe. Ohne Tupfer kann aber der Nasopharynx-Abstrich – so die medizinisch korrekte Bezeichnung – nicht durchgeführt werden.

Lösung von Henkel und  3D-Druck-Unternehmen Origin aus den USA

Beide Unternehmen haben zusammen eine Lösung entwickelt, wie diese Tupfer mit 3D-Druckern erzeugt werden können. Umfangreiche Materialtests auf Biokompatibilität und mechanische Widerstandsfähigkeit wurden durchgeführt und Henkel hat mehrere 3D-druckbare medizinische Fotopolymere bereitgestellt, die für die Systeme von Origin maßgeschneidert sind. So konnte Origin innerhalb weniger Tage eine optimale Lösung finden, die auch das komplexe Gittermuster am Kopf des Tupfers perfekt darstellt. Nur so ist nämlich sichergestellt, dass die maximale Entnahmemenge von Viren erreicht wird. Die klinische Eignung und Kompatibilität mit den anschließenden PCR – Tests wurde mittlerweile validiert. Weitere Informationen auf den Webseiten von Henkel und Origin.

3D Druck in Logistik und Warenwirtschaft

Auch bei der Kennzeichnung spielt der 3D Druck eine Rolle. Viele Teile werden beispielsweise in Geräten von Bluhm Systeme eingesetzt, um Etiketten präzise aufzubringen. Sie suchen das ideale Kennzeichnungssystem für Ihre Anforderungen? Senden Sie uns Ihre Fragen. Wir nehmen sofort Kontakt mit Ihnen auf.

Bildquelle: Henkel

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Sie können sich jederzeit wieder austragen, etwa über den "Hier abmelden"-Link in jedem Newsletter. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.