Produkte und Verpackungen
sicher kennzeichnen
Produkte & Verpackungen
zuverlässig beschriften
Entwicklung & Herstellung
„Made in Germany“
50 Jahre Erfahrung in
Mittelstand & Industrie

Immun gegen Staub und Temperaturschwankungen

Bluhm Etikettierer kennzeichnet Papiersäcke von Spezialfutter Neuruppin

Auch Tiere brauchen Mineralien – sonst könnte es passieren, dass Eierschalen brüchig, Pferde lauffaul oder Milchprodukte wenig schmackhaft werden. Die Spezialfutter Neuruppin GmbH & Co. KG vertreibt daher Mineralfuttermittel zur Nahrungsergänzung für verschiedenste Vierbeiner. Und da eine trockenstehende Milchkuh ganz andere Mineralien benötigt als eine nierenkranke Katze, müssen die Papier-Futtersäcke zuverlässig gekennzeichnet werden. Diese Aufgabe hat der Etikettendruckspender Legi-Air 4050 I von Bluhm Systeme übernommen. Das "I" in der Gerätebezeichnung steht für „Immun“ – immun gegen Staub, Schmutz und klimatische Schwankungen.

Möchten Sie mehr erfahren? Wir beraten Sie gerne kostenlos!
Zum Kontaktformular

Zuverlässig bei widrigsten Produktionsumgebungen

Damit für jeden Kunden erkennbar ist, welcher Mineralienmix in welchem Beutel ist, wird jeder Sack sofort nach dem Befüllen etikettiert. Diese Etikettierung stellt jedoch in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung dar: Etwa alle 10 Sekunden muss ein Sack gekennzeichnet werden. Das entspricht 800.000 Einheiten pro Jahr. Hinzu kommt eine staubige Produktionsumgebung mit hohen Temperaturschwankungen wegen der mehligen Konsistenz der verarbeiteten Mineralien und sich ständig öffnender Hallentore. Zudem variieren die Oberflächen der zu etikettierenden Säcke, da deren Inhalt beim Transport auf einem Förderband mit einer Steigung von etwa 45 Grad zum Verrutschen neigt.

Der Etikettendruckspender Legi-Air 4050I von Bluhm Systeme überwindet diese Herausforderungen mühelos. Er etikettiert auch unter widrigen Bedingungen schnell, sauber und zuverlässig: Eine Taktung von sechs Etiketten pro Minute ist für das Gerät kein Problem. Um Staub und Temperaturschwankungen zu trotzen, setzte Bluhm Systeme den Etikettierer in ein Rittal Schutzgehäuse. Sobald ein entsprechender Sensor einen sich nähernden Sack meldet, öffnet sich auf der Unterseite des Gehäuses ein pneumatischer Schieber, der den Weg für den Hubarm mit dem Spendeapplikator frei macht. Das Gehäuse schützt den Etikettierer vor Staub, sorgt aber gleichzeitig dank eines integrierten Heizgeräts mit Thermostat für ideale Temperaturen.


Jetzt den vollständigen Anwenderbericht lesen:

Kontakt

Ihr Kontakt zu uns

+49 (0)2224-7708-0

E-Mail schreiben

Bluhm Systeme GmbH
Maarweg 33
53619 Rheinbreitbach

Newsletter abonnieren