Ausgezeichnet mit zahlreichen
Innovationspreisen
Über 40 Jahre
Erfahrung

Kontakt

Ihr Kontakt zu uns

+49(0)2224-7708-0

E-Mail schreiben

Bluhm Systeme GmbH
Maarweg 33
53619 Rheinbreitbach

Newsletter abonnieren

Kennzeichnung hoch 3

Cellpack Electrical Products nutzt drei verschiedene Kennzeichnungssysteme von Bluhm

Cellpack Electrical Products, ein mittelständisches Unternehmen der Behr Bircher Cellpack (BBC) Gruppe in Villmergen (Schweiz), entwickelt und fertigt seit 50 Jahren Kabel-Verbindungs-Systeme sowie Zubehör für Nieder- und Mittelspannung bis 42 kV. Produziert wird überwiegend an den deutschen Standorten Waldshut-Tiengen und Radeberg. Mit eigenen Vertriebsgesellschaften in vielen Ländern ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner für Energieversorgung und Energieverteilung, für den Elektro-Fachhandel, das Fachhandwerk und die Elektronikindustrie.

Cellpack Produkte stehen nicht nur für hohe Produktqualität made in Germany. Standardprodukte wie kundenspezifische Lösungen müssen weltweit kurzfristig lieferbar sein. In den flexiblen und effizienten Produktionsprozessen setzt Cellpack daher auf die Kennzeichnungslösungen von Bluhm Systeme. Dabei kommen drei Kennzeichnungssysteme zum Einsatz:

1. Etikettierung mit Roboter: Alpha Compact

Der blaue Roboterarm führt die Produkte zwischen die Alpha Compact Etikettierer
Roboterarm führt Produkte an Alpha Compact Etikettierer

Die Kennzeichnung von 2-Kammer-Beuteln für Gießharze erfolgt vollkommen automatisiert: Die mit den entsprechenden Gefahrensymbolen und mehrsprachigen Hinweisen bedruckten Etiketten werden im Vorfeld in zwei Etikettenspender vom Typ Alpha Compact eingelegt. Ein Roboterarm nimmt die Beutel nach deren Herstellung vom Förderband und platziert diese zentriert zwischen die  beiden Etikettenspender. Die Alpha Compact-Anlagen bringen die Etiketten im so genannten TampBlow-Verfahren berührungslos auf die Vorder- und Rückseiten der Beutel auf. Anschließend legt der Roboterarm die etikettierten Beutel in eine Ausgabewanne.

2. Schläuche bedrucken: Linx Continuous-Inkjet

Die hell pigmentierte Tinte ist auf den schwarzen Schläuchen besonders gut lesbar
Linx Tintenstrahldrucker mit weißer Tinte kennzeichnet Schlauch

Auf mehreren Fertigungslinien werden bei Cellpack Schrumpfschläuche für die Nieder- und Mittelspannung produziert. Diese Warmschrumpfschläuche werden direkt nach ihrer Herstellung von einem Linx Tintenstrahldrucker mit Firmennamen, Artikelbezeichnung und Produktionscode bedruckt. Da die Schläuche schwarz sind, empfahlen die Bluhm-Experten eine weiß pigmentierte Tinte, die einen hohen Kontrast zum dunklen Untergrund herstellt.

3. Kartons beschriften: Markoprint iJET

Bedruckt statt etikettiert: Die High-Speed-Drucker von Markoprint können saugfähige Oberflächen günstig und hochauflösend beschriften
Markoprint iJET zur Kartonbeschriftung

Für die Kennzeichnung von Kartons werden häufig Etiketten eingesetzt. Einfacher und kostengünstiger ist jedoch die Direktbedruckung. Cellpack setzt an dieser Stelle den thermischen Tintendrucker Markoprint iJET von Bluhm Systeme ein – ein besonders schnelles Gerät, das saugfähige Oberflächen mit einer sehr hohen Auflösung von bis zu 600 dpi bedrucken kann. Das Druckbild des iJet hält daher mühelos dem Vergleich mit einem Etikett stand. Über die Software i-Design können die Druckbilder gestaltet und an den Drucker gesendet werden.

Möchten Sie mehr erfahren? Wir beraten Sie gerne kostenlos!
Zum Kontaktformular


Jetzt den vollständigen Anwenderbericht lesen:

Kontaktformular

Hinweis:
Falls Sie eine technische Störung melden möchten, nutzen Sie bitte die Support-Anfrage.

Ihre Daten:

Kontaktformular
Einverständniserklärung*
Go to top of page