Wasserfall in der Lobby

Wer in San Francisco die Lobby des Unternehmens Salesforce betritt, der steht vor einem riesigen Wasserfall, der sich über den Durchgängen zu den Fahrstühlen bricht. Oder er blickt in einen Wald mit den Baumriesen des kalifornischen Redwood National Forest. Oder er sieht eine Fantasiewelt aus Licht und Schatten.

Obscura Digital heißt das kreative Team aus San Francisco, dessen Licht- und Videoinstallationen weltberühmt sind. Bei Salesforce werden die je nach Tageszeit wechselnden Ansichten auf ein riesiges Display projiziert. Über 32 Meter lang ist die LED-Videowand aus 4 mm dicken Elementen, die über 7 Millionen Pixel besitzt.

Im Video berichten die Künstler, wie schwierig es war, die Darstellungen aufzunehmen. Eine Aufnahme mit nur einer Kamera wäre nicht ausreichend breit gewesen. So hat man zwei synchronisierte Kameras verwendet, deren Bilder anschließend zusammengefügt wurden, um das außergewöhnliche Breitband-Erlebnis zu schaffen.
Die Darstellungsgröße ist an die Natur angelehnt, sodass man den Eindruck hat, durch ein Fenster nach draußen zu sehen. Wenn da nicht die ungewöhnlichen Details wären, die man in das Bild eingebaut hat: Die Person, die am Baum entlang nach oben geht oder die geheimnisvollen Formen, die durch das Bild schweben. Es lohnt sich also, etwas aufmerksamer hinzuschauen.

Bildquelle und weitere Informationen: Obscura Digital

 

Kurt Hoppen

seit über 30 Jahren bei Bluhm Systeme und an allen Dingen rund um Kennzeichnungstechnik, Logistik und Barcode interessiert.

Letzte Artikel von Kurt Hoppen (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + 7 =

*