Gigantisches Display für Pixel Tower in Bangkok

Der Pixel Tower in Bangkok ist für sich alleine schon äußerst ungewöhnlich. Die bei „normalen“ Hochhäusern geschlossene Fassadenfläche wird hier durch unregelmäßige Einbuchtungen gestört. Das ganze Gebäude wirkt so, als wäre es aus einzelnen Blöcken zusammengesetzt. Etwa auf halber Höhe und ganz oben fehlen einige „Pixel“. Der vorwiegend als Hotel und zum Wohnen und Einkaufen genutzte Komplex ist mit 313 Metern und 77 Etagen das höchste Gebäude in Bangkok.

Maha Nakhon Bangkok / Copyright und Bildquelle: http://www.mahanakhon.com

Noch interessanter wird die Attraktion mit dem sogenannten „Cube“, einem vorgelagerten Gebäudeteil mit einem Einkaufszentrum. Auf der Fassade des Cube ist nun ein etwa 1000 Quadratmeter großes Display angebracht, dessen Gestaltung und Planung das US-Designstudio „Pentagramm“ übernommen hat. auf dem Riesenbildschirm werden verschiedene Informationen angezeigt wie Uhrzeit, Temperatur, Wetterinformationen, Börseninformationen, Events, Nachrichten,  u.s.w.  Alle Elemente können auch zusammengeschaltet werden, um eine Animation oder einen Film abzuspielen.

Im folgenden übrigens eine sehr beeindruckende nächtliche Einweihungs-Lichtshow mit dem Pixel Tower als Hauptdarsteller.

Bildquelle und weitere Informationen: Pentagramm, Naha Makhon


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um monatlich die besten Artikel per E-Mail zu erhalten:



Möchten Sie Kontakt mit Bluhm Systeme aufnehmen?

Teilen Sie diesen Beitrag in den Sozialen Medien:

Kurt Hoppen

seit über 30 Jahren bei Bluhm Systeme und an allen Dingen rund um Kennzeichnungstechnik, Logistik und Barcode interessiert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + 18 =

*